"Der FDP-Landtagsabgeordnete Dr. h.c. Jörg-Uwe Hahn aus Bad Vilbel hat gemeinsam mit seinem Bundestags- und Kreistagskollegen Peter Heidt aus Bad Nauheim und der heimischen FDP-Vertreterin Natascha Baumann den Marktführer im gewerblichen Hygiene-Bereich, die Ille Papier-Service GmbH in Altenstadt, besucht", schreibt die FDP in einer Pressemitteilung.

Die Wetterauer FDP-Spitzenkandidaten zur Kommunalwahl im März dieses Jahres, Peter Heidt und Dr. h.c. Jörg-Uwe Hahn, haben die Expo Outline Messebau und Event GmbH in Altenstadt besucht,um unter anderem über die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Event- und Messebaubranche zu sprechen. 

Am Donnerstag, dem 21. Januar 2021, um 20:00 Uhr findet die 45. Sitzung der Gemeindevertretung in der Altenstadthalle statt.

Tagesordnung Öffentliche Sitzung:

1. Beschlussfassung über Einwendungen zur Niederschrift

2. Mitteilungen und Bericht des Bürgermeisters

3. Beratung und Beschlussfassung über die Haushaltssatzung sowie den Haushaltsplan mit Anlagen der Gemeinde Altenstadt für das Haushaltsjahr 2021 (Vorlage-Nr. 2020/313)

4. Beratung und Beschlussfassung des Wirtschaftsplanes 2021 der Gemeindewerke Altenstadt  (Vorlage-Nr. 2020/314)

5. Bebauungsplan Nr. 40 "Ortsdurchfahrten Altenstadt B 521 und L 3189" im Ortsteil Altenstadt
1. Beratung und Beschlussfassung über die abgegebenen Stellungnahmen während der erneuten öffentl. Auslegung gem. § 4a (2) BauGB
2. Beschlussfassung des Planentwurfes als Satzung gemäß § 10 BauGB
3. Bekanntmachung des Bebauungsplanes nach § 10 (3) BauGB (Vorlage-Nr. 2020/302-1)

"Der Wetterauer FDP-Landtagsvizepräsident Dr. h.c. Jörg-Uwe Hahn bringt die Unruhen an der Altenstädter Limesschule nun auf die Agenda des Hessischen Landtags und stellt eine Kleine Anfrage. Die Landesregierung ist deshalb aufgefordert, zu den Fragestellungen rund um die Unstimmigkeiten Stellung zu nehmen", schreibt die FDP in einer Pressemitteilung.

Der Wetterauer Bundestagsabgeordnete Peter Heidt (FDP) hat sich die Verkehrssituation in der Altenstädter Vogelsbergstraße angesehen. Beim gemeinsamen Ortstermin mit dem Altenstädter Mitglied des Gemeindevorstandes Claus Pfeffer und dem Büdinger Stadtverordneten und ehrenamtlichen Kreisbeigeordneten Wolfgang Patzak sahen sie sich die Situation vor Ort an.

Mutmaßliches Diebesgut im Wert von mehreren Hunderttausend Euro haben Polizeibeamte der mittelhessischen Autobahnpolizei auf der Ladefläche eines Pannen-LKW gefunden. Am frühen Samstagmorgen (19.09.2020) stellten Kollegen aus Südosthessen auf der A45, Anschlussstelle Altenstadt, einen herrenlosen Pannen-LKW fest, der schwach beleuchtet auf dem dortigen Standstreifen stand.

Da er die Verkehrsinsel in Höhe der Altenstädter Aral-Tankstelle gegen 2 Uhr überfahren und dabei neben den dortigen Verkehrsschildern auch seinen weißen VW-Bus nicht unerheblich beschädigt hatte, entschloss sich in der Nacht zu Sonntag dessen Fahrer dazu, das Auto abzustellen und kurzerhand zu Fuß weiterzugehen.

Bei einem Ortstermin wurden vor Kurzem Gestaltungsgrundsätze und Maßnahmen zum angeordneten Flurbereinigungsverfahren in Altenstadt-Mühlweide vorgestellt. Bereits im Oktober 2018 wurde vom Amt für Bodenmanagement Büdingen als zuständige Flurbereinigungsbehörde in Teilen der Gemarkung Altenstadt, Oberau und Lindheim ein Flurbereinigungsverfahren eingeleitet. Ziel des Verfahrens ist unter anderem Flächen für die von der Gemeinde geplante Renaturierung der Nidder bereitzustellen.

In der Ortsdurchfahrt von Altenstadt erfolgen entsprechende Arbeiten zur Erneuerung der vorhandenen Fußgängerschutzanlage nahe dem Kreuzungsbereich K 236 / "Fritz-Kreß-Straße". Am Donnerstag, 13.08.2020. wurde bereits mit der Einrichtung einer provisorischen Ampelanlage begonnen, welche den Verkehrsablauf während der Sanierungsarbeiten ersatzweise regelt.

Anzeige

werbung1 100Euro