Am Dienstagmorgen schlug ein Taschendieb in der Parkstraße zu. Gegen 10.15 Uhr war das Opfer zu Fuß in Richtung Parkstraße unterwegs. An der Straßenecke Niddastraße und Parkstraße bog der junge Mann in Richtung Park ab. Dort kam ihm der Täter entgegen, der plötzlich nach dem Riemen seiner Umhängetasche griff und daran zog.

Nachdem Unbekannte in der vergangenen Woche in der öffentlichen Toilettenanlage im Marktpavillon Parolen und Nazisymbole hinterließen und Sanitäranlagen beschädigten, ermittelt der Staatsschutz der Friedberger Kriminalpolizei wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sowie gemeinschädlicher Sachbeschädigung.

Aufgrund eklatanter Schäden an zwei Bäumen im Kurpark müssen diese gefällt werden. Die Fällung erfolgt noch vor Beginn der Brut- und Setzzeit. Nachpflanzungen sollen nach der Herstellung der Wege im Kurpark im Zuge der Erneuerung des Parks auf Basis des Parkpflegewerks erfolgen. Die Fällungen sind mit der Denkmalbehörde und den zuständigen Naturschutzbehörden abgesprochen und von diesen Seiten genehmigt.

Für viele Bürgerinnen und Bürger ist das Bürgerbüro nicht nur oftmals die erste Anlaufstelle in Bad Vilbel, sondern die Verwaltungsstelle der Stadt, die man am ehesten und am meisten nutzt. Nun wird es auch möglich sein, Termine für das Bürgerbüro online zu reservieren. Ab Donnerstag, den 22. Februar, ist dieser Service freigeschaltet.

Die ersten vier spanischen Erzieherinnen mit ihren Mentorinnen, den Kitaleitungen und den Verantwortlichen der Stadt sowie von Helmeca. Foto: Stadt Bad Vilbel

Neben der Flagge Bad Vilbels hängt die rot-gelb-rote Flagge Spaniens. Auf dem Tisch stehen Köstlichkeiten aus Hessen und Spanien und eine Kita-Gruppe der Kita Zauberburg begrüßt die Anwesenden mit einem Lied, das auf vielen Sprachen der Welt das Wort „Willkommen“ zum Ausdruck bringt. Mit dieser Begrüßungsfeier wurden die ersten vier spanischen Erzieherinnen in der Quellen- und Festspielstadt willkommen geheißen.

Die nächste Bürgersprechstunde des Bürgermeisters der Stadt Bad Vilbel, Sebastian Wysocki, steht an. Am Dienstag, den 27. Februar, von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr, bietet er wieder Zeitfenster von je 15 Minuten an, um möglichst Bürgerinnen und Bürgern Termine anbieten zu können.

Das Familienzentrum Quellenpark hat ein breites pädagogisches Portfolio an Elternvorträgen für Familien zu bieten. Von dem Gedanken, wie Musik im Familienalltag entspannen, auflockern und zu mehr Leichtigkeit führen kann, über die Besonderheiten des letzten Kindergartenjahres vor dem Eintritt in die Schule bis hin zur Klärung, warum Regeln und Grenzen einen Platz im Familienalltag haben sollten.

Erster Stadtrat Bastian Zander und Bürgermeister Sebastian Wysocki mit einem Teil des Teams des neuen Fachdienstes um Fachdienstleiter Mario Migdalski (Bildmitte). Foto: Stadt Bad Vilbel

Bürgermeister Sebastian Wysocki hat eine verwaltungsinterne Änderung auf den Weg gebracht und hierin einen neuen Fachdienst ins Leben gerufen. Mit der Unterschrift des Bürgermeisters wurde der Fachdienst „Digitalisierung und Smart City“ aus der Taufe gehoben. Dieser soll fortan nicht nur verwaltungsintern alle IT-Dienstleistungen bündeln, sondern sich auch dem wichtigen Thema der Smart City und damit der Digitalisierung von Verwaltungsdienstleistungen widmen.

online werben