Wie bereits berichtet, kam es am Sonntag (24.7.2022), gegen 21.30 Uhr, in der Gießener Innenstadt zu einem Sturz eines Jungen aus einem dritten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses auf den asphaltierten Innenhof. Er wurde mit schwersten Verletzungen in eine Klinik gebracht. Dort erlag er heute Mittag seinen Verletzungen. Die Ermittlungen dauern weiter an.

Am Abend des 24.07.2022, gegen 21:30 Uhr, kam es in Gießen zu einem tragischen Unglücksfall. Ein 5-jähriger Junge stürzte aus einem Fenster im 5. Stockwerk eines Hauses. Er wurde mit schweren Kopfverletzungen in eine Klinik gebracht. Die Mutter des Jungen erlitt einen Schock und wurde ebenfalls in eine Klinik gebracht.

Nach einem Brand in der Asylunterkunft in der Rödgener Straße in Gießen ist ein Mann an den Folgen seiner Verletzungen in einer Klinik verstorben. Die Rettungsleitstelle informierte am Mittwochnachmittag die Polizei über einen Brand in der Erstaufnahmeeinrichtung des Landes Hessen in der Rödgener Straße in Gießen. Nach ersten Erkenntnissen kam es dort in einem Zimmer zu einem Brand.

Als dicker Fisch entpuppte sich ein 30-jähriger Mann aus Gießen, der vermutlich im großen Stil verfälschte Monatskarten über Ebay Kleinanzeigen verkaufte. Aufmerksam wurde die Bundespolizeiinspektion Kassel auf den Fälscher, nachdem ein 32-jähriger Mann aus Gießen eine von den o.g. verfälschten Monatskarten während der Zugfahrten dem Zugbegleitpersonal vorzeigte. Durch akribische Ermittlungsarbeit im Internet kamen die Ermittler schnell auf die Spur des Verkäufers.

Die BAO FOKUS und die Gießener Staatsanwaltschaft haben gemeinsam ein Verfahren wegen schweren sexuellen Missbrauchs eines Kindes und der Herstellung von Kinderpornografie geführt. Am Montag, 16. Mai, wurde der Angeklagte vom Landgericht Gießen zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von elf Jahren verurteilt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Angeklagte - ein 32-Jähriger aus dem Landkreis Gießen - in der Zeit von November 2016 bis September 2021 seine drei bis acht Jahre alte Tochter in 60 Fällen sexuell missbraucht hat. 54 der teilweise schweren Übergriffe filmte der Mann.

Am Sonntag, 11. September 2022, öffnet das Polizeipräsidium seine Pforten zum "Tag der offenen Tür". Die Großveranstaltung, zu der mehr als zehntausend Gästen erwartet werden, wird rund um die Gebäude in der Ferniestraße in Gießen von 11.00 bis 18.00 Uhr stattfinden. Um den Bürgerinnen und Bürgern die mittelhessische Polizei näher zu bringen, stellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Präsidiums für den Tag der offenen Tür ein buntes, kurzweiliges und sehr interessantes Programm zusammen.

Zuwachs hat der Fuhrpark des Polizeipräsidiums Mittelhessen vor wenigen Tagen bekommen. Ein elektrisch betriebenes Motorrad kommt ab sofort auf den Straßen in den Landkreisen Gießen, Marburg-Biedenkopf, Lahn-Dill und Wetterau zum Einsatz. "Unsere Mobilität befindet sich im Wandel. Der Trend in Sachen Nachhaltigkeit geht in Richtung E-Mobilität. Das ist natürlich auch bei uns der Fall. Beispielsweise konnten wir mit Pedelecs oder auch E-bzw. Hybrid-Autos sehr gute Erfahrungen machen. Die elektrisch betriebene Enduro wird nun von unseren Spezialisten bei den regionalen Verkehrsdiensten eingesetzt. Das Krad wurde dafür extra für die polizeilichen Belange umgebaut.", so der mittelhessische Polizeipräsident Bernd Paul.

Weitere Beiträge ...

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

online werben

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing