Vorsprung Wetterau - Wirtschaft

Wirtschaft

Die Wetterau galt über Jahrhunderte als die „Kornkammer Hessens". Bis heute ist die Landwirtschaft von großer Bedeutung für den Landkreis. 81 Direktvermarkter nutzen inzwischen die Möglichkeit, ihr Angebot auf der Website des Wetteraukreises zu bewerben – weitere sind jederzeit willkommen.

Nach den harten Corona-Jahren mit historischen Umsatzverlusten steht das Gastgewerbe weiter unter Druck. Zugleich nähern sich aber immer mehr Betriebe den Vorkrisenumsätzen von 2019 an. Die Aussichten sind jedoch aufgrund der gewaltigen Herausforderungen für die Branche getrübt, die positive Entwicklung im Umsatz spiegelt sich im Ertrag nicht wider. Für 90,5 Prozent der hessischen Betriebe sind die steigenden Kosten für Strom, Gas und Wärme das größte Problem, so die Umfrageergebnisse einer ersten Befragung in diesem Jahr.

Auch in diesem Jahr ist der ACE, Europas Mobilitätsbegleiter,auf der CMT vertreten.

Bereits zum zweiten Mal in Folge wurde die Main-Kinzig- und Oberhessen-Bank von kununu, dem Internetportal für Arbeitgeberbewertungen, als Top Company ausgezeichnet und zählt damit auch 2023 zu den 5% der beliebtesten Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Damit hebt sich die VR Bank nicht nur besonders positiv von vielen Betrieben der Region ab, sondern auch von über einer Million anderer, die bei kununu registriert sind.

Die Verwaltungsdirektorin des Bergman Clinics Mathilden-Hospitals Stefanie Straub freut sich mit dem leitenden Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie Mohamed Elzaafarany, dass das MVZ mit der Übernahme des Arztsitzes von Dr. Hendrik Reinwald die fachärztliche Versorgung in der Region sichert.

Unternehmen

In den nächsten Jahren werden zahlreiche Ärzte in der Region in den Ruhestand gehen. Die Sicherung der ärztlichen Versorgung im ländlichen Raum insbesondere durch Fachärzte gibt deshalb Anlass zur Sorge. Das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) am Bergman Clinics Mathilden-Hospital übernimmt deshalb den Arztsitz des Gederner Orthopäden Dr.Hendrik Reinwald.

Winfried Sachs von der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen (links) und Felix Zimmermann (REWE Büdingen, 2.v.r.), mit Kornelia Lange (ganz rechts) von der Tafel Büdingen.

Unternehmen

Der Startschuss zur Unterstützung der regionalen Lebensmittelausgaben ist gefallen. Nachdem die VR Bank Main-Kinzig-Büdingen und die REWE Lapp oHG kürzlich ihre Zusammenarbeit vertieft und ihr Engagement für die Tafeln genau geplant hatten, konnten nun die ersten Spenden übergeben werden. Alle Tafeln und Lebensmittelausgabe-Organisationen im Raum Oberhessen und Main-Kinzig erhalten im Dezember eine finanzielle Spende der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen zum Kauf von Lebensmitteln.

Angesichts der im Vorfeld des Verkehrsgerichtstags diskutierten Anpassung der Promillegrenze für E-Scooter-Fahrende warnt der Pressesprecher vom ACE-Kreisvorstand Main-Kinzig und Wetterau, Anton Hofmann, Europas Mobilitätsbegleiter, vehement vor einer Verharmlosung des Fahrens unter Alkoholeinfluss.

Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Arbeitsagenturen aus Mitte- und Nord-Hessen informieren über Beruf, Wiedereinstieg und Karriere. Umfassendes Online-Programm für 2023: Online Seminar am 2. Februar von 9.30 bis 11.30 Uhr zum Thema Online-Bewerbung. Anmeldung erwünscht.

Foto: ACE Auto Club Europa e. V.

Verbraucher

Auch in diesem Jahr ist der ACE, Europas Mobilitätsbegleiter, auf der CMT vertreten. An insgesamt drei Ständen können sich Interessierte auf der Urlaubs- und Freizeitmesse vom 14. bis zum 22. Januar in Stuttgart über die ACE-Angebote und -produkte informieren. Die CMT ist die weltweit größte Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit. Nach Mitteilung von Pressesprecher vom ACE-Kreisvorstand Main-Kinzig und Wetterau, Anton Hofmann, der auch als Reisebegleiter für das ACE-Reisebüro unterwegs ist, lohnt sich der Besuch!

Für das Laden von Elektroautos in Städten und Ballungsräumen müssen zügig mehr Ladehubs entstehen.

In zehn Jahren müssen 42 Millionen alte Führerscheine in Deutschland in einen neuen Checkkarten-Führerschein getauscht sein. Mit dieser Maßnahme werden alle Führerscheine EU-weit einheitlich und fälschungssicherer. In Deutschland erfolgt der Umtausch gestaffelt nach Jahrgängen und nach Ausstellungsdatum. Wer zwischen 1959 und 1964 geboren wurde und einen Führerschein besitzt, der vor dem 1. Januar 1999 ausgestellt wurde, hat nur noch bis zum 19. Januar 2023 Zeit seinen Führerschein umzutauschen.

Anton Hofmann, Ehrenamtlicher Reisebegleiter für Gruppenreisen in Europa beim Reisebüro vom ACE Auto Club Europa in Stuttgart und Pressesprecher vom ACE-Kreisvorstand Main-Kinzig und Wetterau informiert über „Änderungen für Reisende in Europa 2023“: Nicht nur in Deutschland treten mit dem Jahreswechsel wieder neue Regelungen und Vorschriften in Kraft.

Der Fachkräftemangel ist eines der Schlagworte des vergangenen Jahres gewesen und wird auch im neuen Jahr ein wichtiges Thema bleiben.

Ihr Innovationsgeist kennt keine Grenzen: Ingenieurinnen und Ingenieure verwandeln Wasserstoff in Energie, Mobiltelefone in Mini-Computer und fremdartige Planeten in bekanntes Terrain. Entsprechend vielfältig sind ihre Tätigkeiten.

• Arbeitslose und Beschäftigte können neues Beratungsangebot „Berufsberatung im Erwerbsleben“ in der Arbeitsagentur Gießen in Anspruch nehmen • Ergebnisoffene Beratung steht im Vordergrund • Schnelle und unkomplizierte Terminvereinbarung

• Am 31. Januar von 12 bis 16 Uhr dreht sich im Berufsinformationszentrum (BiZ) in der Arbeitsagentur Gießen alles um das Thema Bewerbung • Personalverantwortliche geben Tipps und Azubis berichten von Ihren Erfahrungen  • Teilnahme auch Online möglich

Beim Landessportbund Hessen (lsb h) haben Aus-, Fort- und Weiterbildung seit jeher einen hohen Stellenwert.

Am 27. und 28. Januar ist es wieder soweit: Die größte Messe für Beruf und Karriere in Mittelhessen „Chance" öffnet in den Hessenhallen in Gießen ihre Pforten. Die Arbeitsagentur Gießen ist mit dabei und bietet in Halle 3 neben der individuellen Beratung zu Ausbildung, Weiterbildung und Jobsuche tolle Aktionen und Informationen.

Foto: Wetteraukreis

Kurse

Es ist eine Mischung aus altbewährten und neuen Angeboten: Das aktuelle Fortbildungs- und Ausbildungsprogramm der Fachstelle Jugendarbeit und Jugendgerichtshilfe. Das vielfältige und umfangreiche Angebot richtet sich an Ehrenamtliche aus Vereinen und Verbänden und an pädagogische Fachkräfte aus der Jugendarbeit, dem Kontext Schule oder der Schulsozialarbeit. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Viele Schüler nutzen bereits in der Grundschule den PC. Das Erlernen des 10-Finger-Systems steht jedoch selten auf dem Lehrplan, obwohl es heutzutage eine Basisqualifikation wie Lesen, Schreiben und Rechnen ist.In diesem Kurs können Kinder bzw. Jugendliche auf einfache Weise in nur 4 Stunden lernen, das Tastenfeld eines PCs mit 10 Fingern blind zu bedienen.

Resilienz beschreibt die seelische Widerstandsfähigkeit – die mentale Stärke des Geistes und der Seele.Genau wie die schönen Momente gehören auch Rückschläge und Krisen zum Leben dazu. Manchen Menschen gelingt es scheinbar besser, mit schwierigen Lebenslagen umzugehen und sich nicht entmutigen zu lassen.

Eine neue Selbsthilfegruppe mit dem Thema Adipositas trifft sich zum ersten Mal am 13. Januar um 18:00 Uhr in Friedberg. Gesucht werden dafür noch Betroffene, die sich austauschen und gegenseitig unterstützen möchten. 

Der Wetteraukreis will die Chancen der Digitalisierung für die Verbesserung der Daseinsvorsorge im ländlichen Raum nutzen und eine beteiligungsorientierte Digitalstrategie erarbeiten. Seit Jahresbeginn ist der Kreis eine von 20 Regionen in der Bundesrepublik, die dafür in das Programm „Smarte.Land.Regionen" aufgenommen wurden. Am 25. und 26. Januar finden nun die ersten Workshops zu den Themen „Gemeinschaft und Ehrenamt" und „Wirtschaft 4.0 – Transformation, Qualifizierung, Fachkräfte" statt. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind dazu herzlich eingeladen.

Foto: Wetteraukreis

Kurse

Von AD(H)S bis Tuberöse Sklerose: Fast 170 Selbsthilfegruppen, Gesprächskreise und Auskunftsstellen gibt es derzeit im Wetteraukreis. Über das breite Angebot informiert die Selbsthilfe-Kontaktstelle des Kreises nun mit einem neuen Faltblatt.

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

online werben