Wirtschaft

"2G-Option, für den Handel in Hessen, darf und wird niemanden ausschließen, kann aber ein Schritt Richtung Normalität sein, wenn er mit Bedacht genutzt wird", heißt es in einer Pressemitteilung des Handelsverbandes Hessen. Mit der Möglichkeit der 2G-Option als Zugangsmodell für den Handel gehe der Handel in Hessen einen weiteren Schritt Richtung Normalität - aber mit Bedacht.

Um Bauprojekte deutlich zu beschleunigen, bildet die Deutsche Bahn (DB) jetzt eigene Artenspürhunde aus. Ab 2022 sollen sie das Gelände geplanter großer Bauvorhaben nach Tieren absuchen, die unter Artenschutz stehen. Bislang erledigen Menschen diese Aufgabe. Diese müssen die Gebiete mehrfach und mit viel Aufwand beobachten – das dauert bis zu einem Jahr. Die Hunde können die geschützten Tiere bei einem einmaligen Einsatz erschnüffeln.

Anlässlich des 73. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Urologie e. V. (DGU) in Stuttgart wurden erstmals zwei Preisträger gemeinsam mit dem Felix Martin Oberländer-Preis geehrt.

Seit 1949 lässt die Autosattlerei Weil Oldtimer-Träume wieder wahr werden. Sitze, Seitenverkleidungen, Armaturenbretter oder Lenkräder. In Handarbeit werden Oldtimer wieder neu aufbereitet. Erste Kreisbeigeordnete Stephanie Becker-Bösch besuchte den Sattlereibetrieb in Rockenberg.

Junge Unternehmen aus der Wissenschaftsstadt Darmstadt stellen mit 5 von 12 Finalisten fast die Hälfte der Finalteilnehmer*innen beim Hessischen Gründerpreis 2021.

Die Wirtschaftsförderung Wetterau bietet gemeinsam mit weiteren Institutionen am 29. September 2021 einen regionalen Unternehmersprechtag von 14:00-18:00 Uhr an.

Vor der Anhörung zur Novelle des Hochschulgesetzes im Lan

Das Uniklinikum Gießen will neuen Pflegekräften für die Intensivstationen zukünftig bei einer Verpflichtung für mindestens zwei Jahre eine Prämie von 5.000 Euro bezahlen.

Viele Frauen möchten nach einer familienbedingten Pause wieder in den Beruf einsteigen.

Bei den Tarifverhandlungen für die Beschäftigten des Landes Hessen ist ein Abschluss erzielt worden. Gewerkschaften und das Land haben umfangreiche Regelungen vereinbart, unter anderem bei den Befristungen im Hochschulbereich, bei der Digitalisierung, beim mobilen Arbeiten.

An den Kundgebungen und Demonstrationen am ersten Warnstreiktag der hessischen Landesbeschäftigten haben sich gut 2.000 Menschen beteiligt.

ver.di appelliert an das Land Hessen, bei den laufenden Tarifverhandlungen konkrete Schritte zur Ausweitung unbefristeter Beschäftigung an Hochschulen zu vereinbaren.

Wo sonst Politikerinnen und Politiker um die besten Lösungen für die Kreispolitik streiten, rauchen jetzt bei 70 jungen Leuten die Köpfe. Sie haben sich um eine Ausbildungsstelle bei der Kreisverwaltung Wetterau beworben und absolvieren in diesen Tagen die Eignungstests.

Der sogenannte DigitalPakt Schule ist eines der größten Investitionsförderprogramme, um die Schulen bundesweit digital auszustatten. Im Wetteraukreis wird derzeit unter Hochdruck an der Umsetzung gearbeitet. Über den aktuellen Sachstand sowie zu den Rahmenbedingungen des DigitalPakts Schule wurde kürzlich im Bildungsausschuss des Wetterauer Kreistags berichtet.

Zum zweiten Mal bietet die mittelhessische Polizei eine Veranstaltung der besonderen Art an. Nach dem erfolgreichen Auftakt im letzten Jahr laden die Einstellungsberater am Freitag, 5. November, 18.30 - 21.30 Uhr, erneut unter dem Motto "Infoabend für Berufs-Umsteiger" in das Gießener Präsidium ein. Das Angebot im Saal Florenz richtet sich hauptsächlich an Personen, die mitten im Berufsleben stehen oder derzeit noch studieren.

Zu einer Info-Tagung zum Theologiestudium lädt die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck alle Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren sowie Teilnehmende der Bundesfreiwilligendienste und generell Interessierte ein.

Eine digitale und innovative Aus- und Fortbildung, die Ehrenamt, Beruf und Familie flexibler vereint und damit noch mehr Menschen von einem Engagement in der Feuerwehr überzeugt, ist eines der wichtigsten Anliegen der Hessischen Landesregierung für das Feuerwehrwesen in Hessen.

Übersichtlich, hilfreich und praxisnah für Schulen – so präsentiert sich die neue Arbeitsmappe „Der Hessische Landtag. Materialien zur politischen Bildung im Unterricht“.

Am 24. April veranstaltet die Fachstelle Jugendarbeit eine Online-Schulung für Ehrenamtliche in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen: Thema ist Kindeswohl und Kinderschutz.

Viele Frauen möchten nach einer familienbedingten Pause wieder in den Beruf einsteigen.

Im Rahmen der Fortbildungsreihe „Interkulturelle Kompetenzen“ finden im September zwei Seminare im Friedberger Kreishaus statt.

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

online werben