Zu einer Eskalation kam es am Wochenende in einer Tankstelle in Nieder-Wöllstadt. Am Sonntag (11.4.) gegen 7.10 Uhr betraten drei Männer den Verkaufsraum in der Frankfurter Straße. Einer davon trug keine Mund-Nase-Bedeckung und wurde vom Kassierer aufgefordert, diese zu verwenden oder das Gelände zu verlassen.

Straftäter haben in der Nacht zu Freitag versucht, einen Geldautomaten im Vorraum einer Bank zu sprengen, die sich Am Lachgraben in Nieder-Wöllstadt befindet. Jedoch war das Vorhaben gegen 2.28 Uhr gescheitert. Zwar hatten sich eingeleitete Gase entzündet, wodurch der Ausgabeautomat in Brand geriet. Dennoch blieb die erwünschte, aufsprengende Wirkung aus, woraufhin die Täter schließlich flüchteten.

online werben