Zu einem Ortstermin am Niddasteg zwischen Nieder-Wöllstadt laden die unabhängigen Gemeindevertreter von Pro Wöllstadt, Oliver Kröker und Dr. Mike Rinker, alle interessierten Bürgerinnen und Bürger aus Niddatal und Wöllstadt ein. Am Dienstag, den 02. Juli 2024 um 20 Uhr wollen Sie gemeinsam mit den Menschen aus beiden Orten nach Wegen suchen, wie der beliebte Steg doch noch erhalten werden kann und welches weitere Vorgehen dazu geeignet ist. Treffpunkt ist am Steg am Niddaradweg auf Nieder-Wöllstädter Seite.

Ein wachsamer Zeuge beobachtete in der Nacht zu Donnerstag (20.06.2024) gegen 02:20 Uhr, wie sich eine männliche Person Zutritt zu einer unverschlossenen Garage in der Paul-Hallmann-Straße in Nieder-Wöllstadt verschaffte.

Auf ihrer Mitgliederversammlung hat die SPD Wöllstadt einstimmig beschlossen, den Bürgermeisterkandidaten Markus Schütz bei der kommenden Bürgermeisterwahl 2025 zu unterstützen. „Wir freuen uns, mit Markus Schütz einen kompetenten und engagierten Kandidaten gefunden zu haben, der die Werte der SPD teilt und sich für eine nachhaltige und soziale Entwicklung unserer Gemeinde einsetzt“, erklärte der Sprecher der SPD Wöllstadt, Darius Shafiei. „Seine langjährige Erfahrung in der Kommunalpolitik und sein großes Engagement für die Bürgerinnen und Bürger von Wöllstadt haben uns überzeugt.“

Eine umstrittene Satzung zum Leinenzwang für Hunde hat die Wöllstädter Gemeindevertretung verabschiedet. Viele Hundehalterinnen und Hundehalter haben mit Unverständnis auf die ihrer Meinung nach überzogene Regelungswut der Verwaltung reagiert und den Kontakt zu den unabhängigen Gemeindevertretern von Pro Wöllstadt gesucht. Oliver Kröker und Dr. Mike Rinker waren die Einzigen, die gegen die Satzung gestimmt hatten.

Am Dienstagabend gegen 21:45 Uhr befuhr ein Traktor die B3 aus Richtung Wöllstadt kommend in Fahrtrichtung Friedberg. Hinter dem Traktor befanden sich vier weitere Fahrzeuge. Das letzte dieser vier Fahrzeuge, ein Toyota Supra, scherte ersten Ermittlungen zur Folge zum Überholen aus.

Zu einem Vortrag über das Thema „Welten ohne Zahl. Wissenschaftliche Erkenntnisse und religiöse Vorstellungen – Widersprüche oder Vereinbarkeiten?“ lädt die Kirche Jesu Christi Heiligen der Letzten Tage am Donnerstag, den 23. Mai 2024, um 19.30 Uhr in ihr Gemeindehaus in der Rheinstraße 2 in Nieder-Wöllstadt ein. Es referiert der Physiker und Autor Dr. Rainer Graumann. Der Eintritt ist frei.

Unter dem Namen „Pro Wöllstadt“ hat sich in Wöllstadt eine Gruppe partei- und fraktionsungebundener Gemeindevertreter zusammengefunden. Dr. Mike Rinker und Oliver Kröker wollen sich künftig als neutrale Mandatsträger für die Anliegen der Menschen in Wöllstadt einsetzen.

Nachdem sich ein Unbekannter einer Frau gegenüber entblößte, bittet die Friedberger Polizei um Mithilfe. Das Opfer war am Samstagnachmittag, gegen 16.30 Uhr auf dem Radweg R4 von Groß-Karben in Richtung Assenheim unterwegs. An einer Bank stoppte die Radlerin und ruhte sich aus.

online werben