radladerwoelffn_az.jpg

Dabei sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch auf eine gute Ausstattung an Material, Werkzeugen und Fahrzeugen angewiesen. Vor einigen Tagen konnte ein neuer Radlader in Betrieb genommen werden. Die Mitglieder des Gemeindevorstandes überzeugten sich vor ihrer letzten Sitzung vom neuen Fahrzeug.

Bauhofmitarbeiter und Tiefbauer Jürgen Boller erläuterte Hintergründe zum neuen Fahrzeug und ging auf die Fragen der Mitglieder des Gemeindevorstandes ein.  Die Ersatzbeschaffung wurde notwendig, weil der alte Radlader abgängig war. Eine Reparatur wäre nicht wirtschaftlich gewesen. Darüber hinaus bietet das Fahrzeug zusätzliche Funktionen. So lässt sich die Schaufel aufklappen um damit einfacher Sand und andere Materialien aufnehmen zu können. Die Einsatzbereiche des Radladers sind vielfältig und reichen vom Verladen von Sand-, Fallschutzkies, Rindenmulch und anderen Materialien für Spielplätze, Friedhöfe usw. bis hin zum Verladen von Paletten und Gitterboxen. „Im Gemeindevorstand entscheiden wir über eine Vielzahl von Auftragsvergaben. Dabei ist es natürlich wichtig Hintergründe zu kennen und angeschaffte Maschinen und Geräte auch mal vor Ort anzuschauen,“ berichtet Gemeindevorstandsmitglied Michael Schmidt. Das neue Fahrzeug ist bis zum Jahresende gemietet um es im Livebetrieb zu testen. Bisher ist man damit zufrieden, so dass es im neuen Jahr in den Besitz der Gemeinde übergehen soll.


BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

online werben