Außenbereich der Kita Löwenherz fast fertig

Wölfersheim
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die neuste Kita der Gemeinde Wölfersheim befindet sich direkt neben dem Rathaus in der ehemaligen Apotheke. In den letzten Monaten wurde das Gebäude umgebaut und erweitert. Zum Beginn der Jahres startete die Betreuung in den großzügigen Räumlichkeiten. Seit einigen Wochen kann auch ein Teil des Außengeländes genutzt werden.

DJI_0308 (2).jpg

Ein Spielhaus mit Klettermöglichkeiten und Rutschbahn, eine Schaukel und eine Nestschaukel findet man bereits auf dem Außengelände der Kita Löwenherz. Große Sonnensegel und ein Baum sollen künftig Schatten spenden. Um das Gelände möglichst schnell nutzen zu können, wurde Rollrasen verlegt. Aufgrund der längeren Lieferzeit wurde ein Wasserspielgerät noch nicht aufgestellt.

Ansonsten sind auf dem Gelände nur noch kleinere Restarbeiten wie die Beleuchtung des neuen Weges zu erledigen, die in den nächsten Wochen von den beauftragten Firmen abgeschlossen werden sollen. Auf der Fassade wurde inzwischen auch das neue Logo der Kita in Form eines Löwen angebracht. „Es ist schön zu sehen, dass die Kinder bereits Teile des Außengeländes wie den Sandspielbereich nutzen können. Nach Abschluss aller Restarbeiten bieten wir ein ansprechendes, vielseitiges und naturnahes Außengelände,“ zeigt sich die für Kinderbetreuung zuständige Fachbereichsleiterin Nicole Stelzner-Lehmann begeistert.  

In der neuen Kita können künftig insgesamt bis zu 50 Kinder ab dem zweiten Lebensjahr betreut werden. Um eine reibungslose Anlaufphase zu ermöglichen, wurde die Zahl der Kinder zum Start etwas geringer gewählt. Durch die großzügigen und hellen Räumlichkeiten und die geringere Zahl der Kinder war auch ohne Außengelände in den letzten Monaten eine hochwertige Betreuung möglich. Insgesamt investiert die Gemeinde in den Umbau rund 1,75 Millionen Euro. „Das ist eine stolze Summe, aber auch gut investiertes Geld in die Zukunft unserer Gemeinde. Wir müssen die Attraktivität unserer Gemeinde für alle Generationen aufrechterhalten und unsere Angebote, wie in diesem Fall für junge Familien, stetig optimieren.“ schließt Bürgermeister Eike See ab.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

Anzeige

werbung 100Euro