Vorsprung Wetterau - Wölfersheim: Spuren im Schnee

Der Daimler raste in Richtung Autobahn vor dem Streifenwagen davon und verunfallte in Höhe der Anschlussstelle zur A45. Bei dem Versuch, dem PKW-Fahrer an der Unfallstelle habhaft zu werden, hatte dieser das Auto plötzlich zurückgesetzt, sodass ein an der Beifahrertür stehender Beamter zu Fall kam und sich leichte Verletzungen zuzog. Der Fahrer verließ daraufhin das Auto und setzte seine Flucht zu Fuß fort. Die Ordnungshüter folgten den Schuhspuren im frischen Schnee bis zu einem nahegelegenen Waldstück. Mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers aus der Luft spürte man den Flüchtigen, der sich im Dickicht versteckt hatte. Schnell war der Grund des beachtlichen Fluchtverhaltens ermittelt: Der offenbar unter Drogeneinfluss stehende 40-Jährige, der nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, war in einem nicht zugelassenen Auto unterwegs, an welchem gestohlene Kennzeichen angebracht gewesen waren. Außerdem fand man bei dem aus dem Vogelsbergkreis stammenden Mann mehrere Gramm Amphetamin. Die Polizeibeamten nahmen ihn vorläufig fest.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

online werben