Die Gemeinde Wölfersheim konnte sich über den Regionalverband FrankfurtRheinMain Fördermittel aus dem Bundesförderprogramm „Stadt + Land" mehrere Abstellanlagen sichern. Dadurch werden rund 80 Prozent der Kosten übernommen. Eine der Anlagen am See konnte bereits fertiggestellt werden. Derzeit entstehen weitere Abstellmöglichkeiten an der Singbergschule und am Wölfersheimer Rathaus. Wer derzeit das Rathaus besucht, muss auf einen der Fahrradständer an der Wölfersheimer Mitte oder am Bürgerbüro ausweichen. Der bisherige Fahrradständer hinter dem Rathaus wird durch eine moderne Überdachte Abstellanlage ersetzt. Dort und auf dem Singberg wurden zunächst Fundamente hergestellt und die Fläche wieder gepflastert. Anschließend konnte die Tragkonstruktion aufgebaut werden. In den nächsten Tagen sollen noch Dach, Beleuchtung und die eigentlichen Fahrradständer installiert werden.

„Wir wollen es den Menschen so einfach wie möglich machen das Rad im Alltag stärker zu nutzen. Wetterfeste und sichere Abstellmöglichkeiten sind eine Grundvorraussetzung dafür. Wer ein teures E-Bike nicht gut sichern kann, fährt evtl. doch lieber mit dem Auto. Mit den beiden Standorten an der Singbergschule und am Rathaus können wir das Angebot weiter verbessern," berichtet Klimaschutzmanager und Radverkehrsbeauftragter Markus Michel und verweißt auf andere Optimierungen in den letzten Monaten. So wurden an einigen Hallen zusätzliche und bessere Abstellmöglichkeiten installiert. Nach und nach möchte man das Angebot auch an anderen Stellen optimieren. Eine Übersicht der installierten Fahrradständer, Mülleimer und Bänke steht auf der Webseite der Gemeinde zur Verfügung.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

online werben

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing