Vorsprung Wetterau - Energetische Sanierung der Mehrzweckhalle Berstadt wird gefördert

Energetische Sanierung der Mehrzweckhalle Berstadt wird gefördert

Foto: Stadt Wölfersheim

Berstadt
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Seit 1975 bietet die Mehrzweckhalle Berstadt Vereinen und Bürgerinnen und Bürgern Raum für kulturelle, sportliche und gesellschaftliche Aktivitäten. Über die Jahre wurden immer wieder kleine Sanierungsarbeiten durchgeführt. In den nächsten Monaten sollen weitere Arbeiten realisiert werden. Dabei steht auch die energetische Sanierung des Gebäudes im Fokus. Hierfür erhält die Gemeinde eine Förderung. Haupt- und Finanzausschussvorsitzender Stefan Bodem und Klimaschutzmanager Markus Michel trafen sich vor Ort zu einem Austausch über die geplanten Maßnahmen und ihre Förderung.

Im Vorfeld wurde das Gebäude gründlich von Fachleuten untersucht und ein Sanierungskonzept ausgearbeitet. Es gliedert die Maßnahmen in mehrere Bauabschnitte. In einem ersten Schritt konnten in den letzten Wochen die Fenster der Halle ausgetauscht werden. Im kommenden Jahr soll mit dem nächsten Bauabschnitt begonnen werden. Die Flachdachflächen abseits des Saals sind undicht. Bereits im vergangenen Jahr war man daher aktiv um Schäden am Gebäude zu vermeiden. Diese Flachdachflächen sollen komplett erneuert und mit einer hochwertigen Wärmedämmung ausgestattet werden.
Auch die Heizungs- bzw. Lüftungsanlage steht im Fokus der Betrachtungen. Die Bestandsanlage besteht aus Außen- und Fortlufthauben auf dem Dach. Durch sie wird Frischluft angesaugt, erwärmt und Abluft ausgeblasen. Es ist keine Wärmerückgewinnung vorhanden. „Dadurch erhitzen wir außschließlich kalte Außenluft, statt die schon warme Luft in der Halle wieder zu erwärmen. Das ist nicht nur ökologisch, sondern auch ökonomisch nicht sinnvoll. Deshalb soll eine neue Anlage installiert werden, die über eine Wärmerückgewinnung verfügt," berichtet Klimaschutzmanager Michel. Die Anlage soll mit CO2 Sensoren ausgestattet werden und dadurch immer nur so viel frische kalte Luft wie nötig erwärmen. Dadurch passt sich die Anlage der tatsächlichen Nutzerzahl an. „Das ist aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten im Hinblick auf die hohen Energiekosten natürlich sinnvoll," so Michel.  

Neben den energetischen Maßnahmen sind noch weitere Maßnahmen in der Halle geplant. Auch die Fensterfronten des des Glaspalasts und in den darunter liegenden Vereinsräumen werden ausgetauscht. Im Glaspalast sind ein neuer Bodenbelag und neue Vorhänge vorgesehen. Der große Saal soll neben den neuen Fenstern auch eine Beschattung erhalten. Insgesamt sind Investitionen von rund 1. Millionen Euro vorgesehen. Davon erhält die Gemeinde rund 260.000 Euro als Förderung vom Land Hessen. Als Klimaschutzkommune erhält Wölfersheim einen erhöhten Zuschuss. „Berstadt hat ein aktives und breit gefächertes Vereinsleben. Die Mehrzweckhalle ist eine Grundvoraussetzung dafür und das Geld ist dort gut investiert. Generell sind alle Investitionen der Gemeinde in energetische Optimierungen oder Sanierungen immer auch eine Investition in die Zukunftsfähigkeit der Gemeinde," schließt Ausschussvorsitzender Bodem ab. 



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

online werben