Buntes Ferienprogramm mit der Jugendarbeit Rosbach

Foto: Stadt Rosbach v. d. Höhe

Rosbach vor der Höhe
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

„Bis nächstes Jahr, wir kommen wieder!“. Mit diesen Worten verabschiedeten sich die Kinder am letzten Tag der Ferienspiele. In fünf Wochen der Sommerferien bot die Jugendarbeit Rosbach (JJ) Kindern und Jugendlichen ein buntes Programm mit verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen an.

In den ersten drei Wochen fanden insgesamt fünf Veranstaltungen für Jugendliche ab 12 Jahren statt. Beim Kreativworkshop konnten die Teilnehmenden ihre eigenen Pinnwände aus Korken herstellen und sich mit Gravierstiften Gläser nach ihrem Geschmack designen. Außerdem wurde ein gemeinsames Grillfest, ein Ausflug ins Schwimmbad nach Frankfurt und ein abenteuerlicher Tag im Holiday Park angeboten. Ein Highlight war auch der Jungen-Sporttag in Wölfersheim, welcher in Kooperation mit dem Wetteraukreis und weiteren Jugendpflegeeinrichtungen entstand. Hier konnten sich Jungs aus der ganzen Wetterau in verschiedenen sportlichen Wettkämpfen beweisen. Unter anderem gab es Bubble Soccer, einen Wasser-Parcour und Blindenfußball.

Bei den Kinder-Aktionswochen für die 6- bis 12-Jährigen, die immer in der vierten und fünften Ferienwoche stattfinden, konnten die Kinder für eine oder beide Wochen angemeldet werden. Das Programm war sehr vielfältig gestaltet, unter anderem mit dem Batiken von T-Shirts, der Herstellung von Badebomben, Kinderschminken oder auch einer sportlichen Mini-Olympiade. Gemeinsam ging es auch in die Lochmühle, in den Opel-Zoo, in den Kletterpark Offenbach und in ein Maislabyrinth. In der Fasanerie Hanau wurde außerdem eine faszinierende Show in der Falknerei besucht, bei welcher die Kinder die Tiere hautnah erleben konnten. Ein besonderer Dank gilt auch den Rosbacher Vereinen für deren tatkräftige Unterstützung. Die SG Rodheim konnte den Kindern einige Zumba-Schritte beibringen und der BUND Rosbach führte die Gruppe an den Wald zum Eselputzen und für einige spannende Spiele.

„Wir sind sehr froh über das positive Feedback der Teilnehmenden sowie der Eltern. Viele Kinder nehmen immer wieder an unseren Angeboten teil, daran sehen wir, dass unsere Aktionen gut ankommen“, so das Fazit der Leiterin der Jugendarbeit Hannah Dvorak.

Das Programm für die Herbstferien wird in Kürze veröffentlicht werden.

Informationen dazu oder weiteren Aktionen der Jugendarbeit sind in den beiden Jugendzentren, auf der städtischen Homepage, den Social-Media-Kanälen oder über die E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erhältlich.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

online werben

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing