Auf einer Tankstelle in der Raiffeisenstraße in Ober-Rosbach sprach ein Tatverdächtiger am Dienstagmorgen (27.07.) gegen 02.20 Uhr einen im Taxi sitzenden Fahrer aggressiv an, schlug ihm mehrfach ins Gesicht und forderte ihn auf, das Auto zu verlassen. Dem kam der Fahrer nach, nahm dabei allerdings den Autoschlüssel mit.

Am Dienstagabend (27.07.) stellte sich ein zunächst harmloser Sachverhalt als Straftat heraus. Eine Rettungswagenbesatzung bat gegen 18.30 Uhr um Unterstützung, nachdem sie in der Straße Am Pfingstborn in Rosbach eine gestürzte Fußgängerin erstversorgen wollte, dies jedoch nicht im Willen ihres Hundes zu sein schien.

In ihrem letzten Kindergartenjahr mussten die Vorschulkinder des Kinderhauses flexibel sein. Immer wieder gab es neue Bestimmungen und Hygieneregeln für die Einrichtungen. Dadurch mussten die Vorbereitungsstunden der „Delfine“ auf die Schule immer wieder umgestaltet werden.

Als Mitarbeiter der Stadt Rosbach gaben sich Montag (5.7.) gegen 17.30 Uhr zwei Männer in Ober-Rosbach aus. Unter dem Vorwand eine Ratte sei im Haus und dem damit verknüpften Angebot, sie zu suchen, verschafften sich die zwei mutmaßlichen Arbeiter Zugang zu einem Haus in der Kurt-Schumacher-Straße. Sie täuschten damit eine 81-Jährige über ihr wahres Ansinnen.

Mit ihrer Dogge ging eine Frau am Mittwoch (7.7.) im Wingertsweg in Ober-Rosbach spazieren. Während sie über die Wege im Feld streifte wunderte sie sich noch über ein plötzliches und kurzes Aufjaulen ihres Hundes, dachte sich zunächst nichts dabei. Schließlich baute das Tier beim Gassigang aber zunehmend ab. Mit letzter Kraft schleppte es sich zurück zum Auto.

Unter dem Titel „RecoveRosbach – Du für die Zukunft!“ hat die Stadt Rosbach einen Ideenwettbewerb für Jugendliche zum Thema Nachhaltigkeit ins Leben gerufen. Der Wettbewerb soll junge Menschen dazu motivieren, Ideen für Projekte, Aktionen oder ganze Initiativen zu entwickeln, um im ihrem eigenen Umfeld für das Thema Nachhaltigkeit zu sensibilisieren und Engagement anzuregen.

Bei strahlendem Sonnenschein startete die Open-Air Kulturreihe an der Nieder-Rosbacher Wasserburg am Samstag, dem 03. Juli 2021. Bürgermeister Steffen Maar war es im Vorfeld besonders wichtig, dass sich in diesem Jahr auch verschiedene Kirchen und Vereine an der Open-Air-Reihe beteiligen können.

Nachdem die Klimaschutz-Aktion Stadtradeln im vergangenen Jahr zum ersten Mal stattfand und mit über 61.000 Kilometern sehr erfolgreich war, konnte das Ergebnis in diesem Jahr nahezu verdoppelt werden. Über 700 fleißige Radlerinnen und Radler waren zwischen dem 22. Mai und dem 11. Juni 2021 unterwegs und fuhren über 118.000 Kilometer für die Stadt Rosbach v.d. Höhe mit dem Fahrrad.

Wie bereits in den vergangenen Jahren unternahm die Gruppe „Lila Kinder“ der Kita Regenbogen auch in diesem Jahr wieder einen Ausflug zum Erdbeerfeld der Familie Albrecht in Rodheim. Dort angekommen, stärkten sich alle erst einmal mit einem Frühstück. Anschließend konnte mit dem Pflücken der leckeren Erdbeeren begonnen werden.

Anzeige

werbung 100Euro