Reichelsheim: Testmöglichkeit wiedereröffnet, Fahrdienst zum Impfen

Reichelsheim
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Für viele Aktivitäten braucht man aktuell einen Test, egal, ob man geimpft ist oder nicht. Deshalb hat sich die Stadt Reichelsheim gemeinsam mit der Florstädter Flora-Apotheke und dem Reichelsheimer REWE-Markt kurzfristig und unbürokratisch erneut um eine Testmöglichkeit vor Ort gekümmert. Am Montag, 17. Januar 2022 startet das Testangebot.

testconreichelsh az

Die Öffnungszeiten des Testcontainers:
Montag 8:00- 10:00 Uhr und 15:00- 18:00 Uhr
Dienstag 16:00- 18:00 Uhr
Mittwoch und Donnerstag 8:00- 10:00 Uhr und 15:00- 18:30 Uhr
Freitag 8:00- 10:00 Uhr

Auch an Samstagen und Sonntagen soll zukünftig getestet werden, um beispielsweise den Restaurantbesuch am Wochenende oder die Teilnahme an einer Familienfeier zu ermöglichen oder sicherer zu gestalten. Bürgermeisterin Lena Herget-Umsonst, Apotheker Michael Glock und Rewe-Betreiber Michael Meige konnten auf der bereits bewährten Zusammenarbeit aus dem letzten Jahr aufbauen. „Der Container steht. Ausreichend Parkplätze sind vorhanden. Das Terminportal ist online. Geschultes Personal ist eingeplant. Jetzt kann es wieder losgehen“, freuen sich Herget-Umsonst und Glock. Michael Meige stellt seine Fläche erneut kostenlos zur Verfügung. Die Stadt errichtete einen gemieteten Container entsprechend der Vorgaben der Apotheke. „Für uns ist es selbstverständlich, dass wir einen Beitrag zu diesem guten Angebot leisten“, sagte Meige und spendet außerdem die Getränkeversorgung des Testpersonals.

„Durch das Testen alleine werden wir die Pandemie jedoch nicht in den Griff bekommen. Ich appelliere daher an alle Mitbürgerinnen und Mitbürger, sich impfen und wenn möglich boostern zu lassen. Die Impfzentren des Kreises liegen jetzt quasi direkt vor unserer Haustüre, es ist genügend Impfstoff vorhanden und es werden kurzfristig Termine vergeben“, richtet sich Bürgermeisterin Herget-Umsonst an ihre Bevölkerung. „Ich weiß aber, dass gerade immobile und ältere Menschen auf Unterstützung angewiesen sind, um die Termine zu vereinbaren und zu erreichen. Deshalb unterstützen wir als Stadt Reichelsheim auch hierbei unbürokratisch und flexibel.“

„Wer einen Termin im Impfzentrum vereinbart hat und keine Möglichkeit im Verwandten- und Bekanntenkreis sieht, dort hingebracht zu werden, kann sich an die Stadtverwaltung wenden“, erklärt Herget-Umsonst. „Gerade Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt und deren Familienmitglieder nicht verfügbar sind, brauchen einen Fahrdienst zum Impfzentrum. Wir wollen es Ihnen so leicht wie möglich machen“, sagt die Bürgermeisterin. „Es tut gut, zu sehen, wie viele Menschen vor Ort helfen möchten und sich in der Pandemie solidarisch zeigen. Vielen Dank an alle Engagierten“, lobt Herget-Umsonst abschließend.

Die genauen Zeiten sind dem Buchungsportal zu entnehmen. Hier geht es zu der Terminbuchung: https://03.apo-schnelltest.de/schritt-1?a=11278&dt=1641902216008

Ansprechpartnerin im Reichelsheimer Rathaus ist Sabine Tinz, die unter der Telefonnummer 06035 / 1001-43 sowie per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar ist.

Foto: Apotheker Michael Glock und Bürgermeisterin Lena Herget-Umsonst im Testcontainer. Bild: ©Stadt-Reichelsheim – Svenja Zuber


BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

online werben