Vorsprung Wetterau - Versuchter Automatenaufbruch am Haltepunkt Ranstadt

Reisende hatten den erheblich beschädigten Automaten festgestellt und gegen 9 Uhr die Bundespolizei informiert. Am Tatort konnten die Beamten feststellen, dass die Täter versucht hatten die Automatentür mit brachialer Gewalt aufzuhebeln. Des Weiteren konnten die Beamten noch Spuren sichern, die nun kriminaltechnisch ausgewertet werden müssen. Der Schaden den die Täter am Automaten hinterließen, beläuft sich nach einer ersten Schätzung auf etwa 20.000 Euro.

Zu den laufenden Ermittlungen wegen des versuchten besonders schweren Falls des Diebstahls sucht die Bundespolizei nach Zeugen. Personen die Beobachtungen gemacht haben, die in Verbindung mit dem Vorfall stehen könnten, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 069/130145 1103 bei der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main zu melden.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

online werben

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing