Ober-Mörlen: Trümmerfeld und langer Stau nach Unfall auf A5

Ober-Mörlen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ein Unfall auf der Autobahn 5 in Fahrtrichtung Frankfurt sorgte Donnerstag (9.9.) bis in die Morgenstunden für erhebliche Behinderungen auf der Autobahn und den umliegenden Straßen. Bereits gegen 2.50 Uhr kam zwischen den Anschlussstellen Ober-Mörlen und Friedberg offenbar ein LKW von seiner Fahrspur ab und geriet von der rechten auf die mittlere Fahrspur.

Dabei touchierte er einen links neben ihm fahrenden VW Golf. Dieser schleuderte, drehte sich und kam mitten auf der Autobahn zum Stehen. Der Fahrer, ein 29-Jähriger aus dem Rhein-Main-Gebiet, konnte das Fahrzeug gerade noch verlassen, als ein nachfolgender Ford hinein fuhr. Der 19-jährige Beifahrer im Ford verletzte sich beim Zusammenstoß leicht. Er wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus zur medizinischen Versorgung gebracht. Der 53-jährige Fahrer des Ford und alle anderen Unfallbeteiligten kamen offenbar mit dem Schrecken davon.

Die Autobahn musste wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten voll gesperrt werden. Über 100 Meter zog sich ein Trümmerfeld über die Fahrbahn. Nach der Bergung der beschädigten Fahrzeuge durch Abschleppdienste, reinigte die Autobahnmeisterei die Unfallstelle mit einer Kehrmaschine. Erst gegen 6.45 Uhr konnte man die Sperrung aufheben und der Verkehr rollte wieder an. Im Berufsverkehr kam es auf der Autobahn 5 und den Umfahrungsmöglichkeiten der Unfallstelle zu Verzögerungen.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

Anzeige

werbung 100Euro