Schon wieder hätten es Betrüger beinahe geschafft, einen Senior um 15.000 Euro zu bringen. Gestern Nachmittag (21.06.2022) klingelte das Telefon eines 87-Jährigen. In einem 45-minütigen Gespräch gaukelten die Unbekannten dem Senior vor, mit seinem Enkel zu sprechen. Dieser habe einen schweren tödlichen Verkehrsunfall verursacht und benötige eine Kaution in Höhe von 15.000 Euro. Die Betrüger bestellten dem arglosen Mann ein Taxi an seine Wohnadresse, welches ihn zur Bank bringen sollte.

Zehn Kommunen können sich über die Aufnahme in das hessische Förderprogramm Dorfentwicklung freuen. Den Förderschwerpunkten stehen bis 2029 eine Vielzahl von Fördermöglichkeiten für die Kommune, aber auch für private Projektträger zur Verfügung. „Die Dorfentwicklung ist zentraler Baustein unseres Aktionsplans ‚Starkes Land – gutes Leben‘. Wir setzen uns dafür ein, dass die Bürgerinnen und Bürger überall in Hessen gute Lebensbedingungen haben. Deshalb unterstützen wir die Dörfer zum Beispiel bei der Schaffung moderner Wohnformen, guter medizinischer Versorgung, Einkaufsmöglichkeiten oder kultureller und sozialer Angebote“, erklärte die für den Ländlichen Raum zuständige Ministerin Priska Hinz (Grüne).

Auf dem Waldparkplatz an der Bundesstraße 45 in Richtung Kaichen haben Unbekannte illegal eine größere Menge Bauschutt abgeladen.

In den Osterferien, zwischen dem 11.04.2022 und Sonntag (24.04.2022) brachen Unbekannte in die Eichendorff-Schule ein. Sie beschädigten zunächst ein Kellerfenster und gelangten durch die Scheibe in den Keller der Schule. Die Einbrecher durchwühlten den Raum. Angaben zu möglichem Diebesgut könne derzeit noch nicht gemacht werden. Die Reparatur des Fensters wird rund 200 Euro kosten.

Ein ungebetener Gast soll am frühen Sonntag bei einer Gartenfeier "Außerhalb" in Langen im Bereich des Krankenhauses vier Personen verletzt haben. Nach ersten Erkenntnissen erschien der 21-jährige Verdächtige aus Niddatal kurz vor halb fünf auf der Geburtstagparty, wobei er gar nicht eingeladen war. Zudem kannte ihn wohl keiner. Er soll eine Frau belästigt haben, sodass er von ihrem 31 Jahre alten Ehemann und einem 22-Jährigen zur Rede gestellt worden sei.

Rund 500 Euro Sachschaden verursachte ein noch unbekannter Autofahrer zwischen Donnerstag, 22 Uhr und Freitag, 12 Uhr an einem schwarzen Mercedes, der im Hölderlinweg (Assenheim) in Höhe der Hausnummer 5 parkte.

In der Nacht zu Mittwoch brachen Straftäter innerhalb weniger Minuten in einen Lebensmittelmarkt im Ortsteil Assenheim ein und erbeuteten Tabakwaren im Wert mehrerer Tausend Euro. Gegen 2.20 Uhr hatten die beiden bislang unbekannten Personen mit brachialer Gewalt eine Personaleingangstür des Geschäftes in der Geschwister-Scholl-Stra0e geöffnet und waren so in den Verkaufsraum gelangt.

In der Nacht zu Sonntag versuchten drei Täter zwischen 2.35 Uhr und 2.47 Uhr gemeinschaftlich, einen in Höhe der Assenheimer Bahnhofstraße 31 gelegenen Zigarettenautomaten aufzubrechen. Beim Eintreffen der ersten Polizeistreife flüchtete das Trio hastig in Richtung Wintersteinstraße. Die Ordnungshüter fahndeten mit mehreren Streifenwagen nach den Flüchtigen; jedoch ohne Erfolg.

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

online werben

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing