Schülerpraktikant Odin Asche aus Nidda im Hessischen Landtag

Nidda
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Odin Asche, Schüler in der  12. Klasse des Gymnasiums in Nidda, hat in den vergangenen Wochen die politische Luft im hessischen Landtag einatmen können. Der heimische FDP-Landtagsvizepräsident Dr. h.c. Jörg-Uwe Hahn hatte den 17-jährigen aus Nidda in die Landeshauptstadt als Schülerpraktikant eingeladen. Der FDP-Politiker hatte die Eltern bei einem Firmenbesuch, damals noch auf der Harb, heute in Unter-Schmitten, kennengelernt.

hahnodin_az.jpg

So führte der langjährige Landtagsabgeordnete seinen Gast nicht nur durch das Schloss in Wiesbaden, das derzeit intensiv renoviert und ausgebaut wird, und zeigte ihm eine Landtagsdebatte live. Gerade in der Woche nach der Bundestagswahl spürte Odin Asche die prickelnde Stimmung bei den Auseinandersetzungen. Für den Gymnasiasten steht fest, dass der Gedanke der Freiheit und das Ziel den Menschen in Hessen zu helfen, durch die FDP-Fraktion bestens vertreten ist. „Freiheit ist nicht selbstverständlich, man muss sie sich jeden Tag aufs neue erkämpfen. Deswegen interessiere ich mich für die FDP“, so Odin Asche.

Abschließend sprach sich der Freie Demokrat für viel zahlreichere Besuche von Schulklassen im Landtag aus. "Politik heist Einsatz mit vielen Ideen für die Gemeinschaft. Da ist es sehr informativ, wenn man den Betrieb auch in seiner Organisation vor Ort kennengelernt hat." Das könne intensiv natürlich mit einem Schülerpraktikum geschehen.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

online werben