Nidda: 24-Jähriger nach versuchtem Raub in Haft

Nidda
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Nachdem ein 24-Jähriger am Dienstagabend (06.09.2022) versucht hatte eine Frau auszurauben, erließ ein Haftrichter des Amtsgerichts Gießen am Mittwoch (07.09.2022) Haftbefehl. Eine 51-Jährige betrat am Dienstagabend (06.09.2022) gegen 21:45 Uhr, die Sparkassenfiliale in der Bahnhofstraße. Am dortigen Bankautomaten hob sie Bargeld ab.

Offenbar wurde sie hierbei von einem 24-Jährigen beobachtet, der sich ebenfalls im Sparkassenvorraum befand. Als die aus dem Wetteraukreis stammende Frau die Sparkasse verlassen wollte, sprach der unbekannte Mann sie an und hielt sie an den Armen fest.

Der Täter forderte ihre Geldbörse. Die Geschädigte weigerte sich, woraufhin der aus Eritrea stammende 24-Jährige sie an den Armen packte, an ihr zerrte und versuchte die Handtasche, in der sich die Geldbörse befand, zu entreißen. Die taffe Geschädigte wehrte sich und schaffte es, den immer noch an ihr zerrendenden Täter aus der Sparkasse herauszuschaffen. 

Durch ihre Hilfeschreie wurden Passanten auf die Situation aufmerksam und kamen ihr zur Hilfe. Der bis dahin Unbekannte ließ von ihr ab und flüchtete.
Durch die Mithilfe eines aufmerksamen Zeugen konnten Beamte der Polizei den 24-jährigen Asylsuchenden noch am gleichen Abend in Nidda festnehmen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Gießen erließ ein Haftrichter am Mittwochmittag Haftbefehl gegen den in Nidda wohnenden Mann. Er sitzt derzeit in einer hessischen Justizvollzugsanstalt ein.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

online werben

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing