Odin Asche, Schüler in der  12. Klasse des Gymnasiums in Nidda, hat in den vergangenen Wochen die politische Luft im hessischen Landtag einatmen können. Der heimische FDP-Landtagsvizepräsident Dr. h.c. Jörg-Uwe Hahn hatte den 17-jährigen aus Nidda in die Landeshauptstadt als Schülerpraktikant eingeladen. Der FDP-Politiker hatte die Eltern bei einem Firmenbesuch, damals noch auf der Harb, heute in Unter-Schmitten, kennengelernt.

Die Zahlen zeigen deutlich: Immer mehr Kinder gehen in eine Kita. Um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden, haben Bund und Land das Investitionsprogramm Kinderbetreuungsfinanzierung weiter aufgestockt. Erste Kreisbeigeordnete und Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch übergab kürzlich den Förderbescheid in Höhe von 150.000 Euro an die Evangelische Kirchengemeinde Nidda.

Seit Anfang dieser Woche ist es amtlich: Die Großgemeinde Nidda hat die 40 Prozent Quote an notwendigen Vertragsabschlüssen für schnelles Internet geknackt. Bürgermeister Hans-Peter Seum: „Glückwunsch an alle, die ihren Vertragsabschluss schon getätigt haben. Sie haben damit einen großen Beitrag für die Entwicklung und Zukunftsfähigkeit unserer Stadt geleistet – dafür gilt Ihnen unser aller Dank“.

Gemeinsam mit Fachbereichsleiter Zentrale Dienste Uwe Bonarius begrüßte nun Niddas Bürgermeister Hans-Peter Seum insgesamt neun junge Nachwuchskräfte, die in unterschiedlichen Bereichen ihre Ausbildung oder Praktika begonnen haben.

Die Homepage der Stadt Nidda war in die Jahre gekommen, ein neues Design lange überfällig. Jetzt ist es soweit: die Site ist nun auch responsiv, d.h. sie passt sich dem jeweiligen Endgerät an (PC, Tablet, Smartphone). Die Website präsentiert sich auch optisch in völlig neuem Gewand, der Seitenaufbau ist aufgelockert und modern, das Design in freundlichen Tönen gestaltet.  

Zur 3. Wetterauer Fahrradkonferenz hat Kreisbeigeordneter Matthias Walther Verkehrsexpertinnen und Verkehrsexperten nach Nidda eingeladen. „Das Fahrrad, dessen Erfindung sich kürzlich zum 200. Male jährte, gewinnt in einem rasanten Tempo an Bedeutung.“

Aufgrund regen Interesses an den Fahrradcodier-Aktionen hat sich die Wetterauer Polizei dazu entschlossen, kurzfristig einen weiteren Termin anzubieten. Dieser findet statt am Mittwoch, 08.09.2021 in der Zeit von 14 bis 18 Uhr auf dem Gelände des Polizeipostens in Nidda, Burgring 31. Zur Teilnahme ist eine vorherige, telefonische Anmeldung erforderlich. Termine werden montags bis freitags zwischen 8 und 16 Uhr unter tel. 06042/9648180 vergeben.

Für zahlreiche Schülerinnen und Schüler beginnt mit dem Wechsel auf die weiterführende Schule am Montag der nächste große Abschnitt ihrer Schullaufbahn. Europaministerin Lucia Puttrich war heute zu Gast an der Alteburgschule und begrüßte vor Ort die neuen Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse.

online werben