Seit dem 7. Dezember wird der 17-jährige Enrico Randolf Oster aus einer Jugendeinrichtung in Nidda vermisst. Der junge Mann ist ca. 180 cm groß, schlank, hat kurze braune Haare und trägt einen leichten Oberlippenbart. Zuletzt wurde Enrico am 21.12. vormittags in Nidda gesehen. Zu dieser Zeit trug er eine Jogginghose und eine dunkle, dünne Jacke.

Die Bürgermeisterwahl in Nidda wird erst in der Nachspielzeit entschieden. Bei der Wahl am 16. Januar 2021 knackte niemand die 50-Prozent-Marke, so dass es jetzt in zwei Wochen zur Stichwahl kommt. Da stehen sich dann CDU-Kandidat Thorsten Eberhard und der SPD-Ortsvorsitzende Thomas Eckhardt gegenüber, der als Einzelbewerber angetreten war.

Ein blauer Fiat Punto verschwand zwischen Montag, 3.1. und Samstag, 8.1. aus einer Scheune in der Straße "Raun" in Nidda.

Da auch im vergangenen Jahr die traditionellen vorweihnachtlichen Seniorenfeiern pandemiebedingt abgesagt werden mussten, führten die Arbeiterwohlfahrt und die Stadt Nidda eine Weihnachtsverlosung für die Seniorinnen und Senioren aus der Großgemeinde Nidda durch.

In der Nacht auf Mittwoch (15.12.) verschafften sich Einbrecher Zugang zu einem Supermarkt in der Straße "Am Langen Steg" in Nidda.

„Das Finanzamt Nidda bekommt zusätzliche Arbeitsplätze und einen Neubau. Der Mietvertrag für den neuen Standort in der Innenstadt ist unterzeichnet. Ein Einzug Ende 2023 ist angepeilt. Nidda ist eine der Gewinnerinnen der Reform der Hessischen Steuerverwaltung, mit der wir Arbeit zu den Menschen und in die Heimat bringen. Unterm Strich aller Reformschritte verlagern wir 60 Arbeitsplätze nach Nidda. Dieser enorme Zuwachs erfordert auch eine neue Unterbringung, da das bisherige Amt ohnehin in die Jahre gekommen war. Mehr Arbeitsplätze, mehr Aufgaben, neues Amt: Wir stärken damit den Standort Nidda und freuen uns, den Beschäftigten in der Wetterau heimatnahe, sichere und moderne Arbeitsplätze anbieten zu können“, sagte Hessens Finanzminister Michael Boddenberg (CDU) am Freitag in Wiesbaden.

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montagabend (6.12.) auf der B457 zwischen Harb und Nidda. Nach ersten Erkenntnissen geriet der Fahrer eines Opel Corsa in einer Rechtskurve nahe der Abfahrt nach Bad Salzhausen
offenbar auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit einem entgegenkommenden VW Tiguan. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Opel auf eine Wiese neben der Bundesstraße.

„Ein Koffer geht auf Reisen“ heißt ein Projekt, das in Kooperation mit dem Förderverein der StadtbibliothekNidda ausgearbeitet wurde. Die insgesamt 50 Koffer sind ausgestattet mit verschiedenen Unterhaltungsmöglichkeiten wie Spielen, Bücher (auch in Großformatschrift), Seniorenzeitschriften, Hörbüchern und historischen Postkarten. Sie stehen den in der Großgemeinde Nidda lebenden Seniorinnen und Senioren zur Unterhaltung zur Verfügung.

Wer den Blick von der Wiese im Niddaer Ortsteil Harb ein wenig schweifen lässt, der schaut direkt vis à vis auf das Gelände für den geplanten Interkommunalen Gewerbepark Oberhessen (IGPO). Und das ist tatsächlich kein Zufall, sondern sehr bewusst gewählt, wie Michael Weber, Geschäftsführer der Firma Betz-Technik sagt. Der Gebäudetechnik-Spezialist mit Stammwerk in Schotten-Eschenrod wird auf dem Areal eine neues Kunden- und Kommunikationscenter bauen.

Drei Fahrzeuge brach ein Dieb im Sommer in Nidda auf. Zeugen konnten damals eine vage Beschreibung des Täters geben (wir berichteten). Als Tatwerkzeug verwendete der Langfinger offenbar einen Stein, mit dem er die Scheiben der Fahrzeuge einschlug. Deshalb wurde er im Rahmen des Verfahrens sichergestellt und auf Spuren untersucht. Die polizeilichen Ermittlungen führten nun zu einem Erfolg.

Aufgrund umfangreicher Suchaktionen nach einem verunfallten Autofahrer am Sonntag (21.11.) und Montag (22.11.) bei Ober-Lais meldete sich der Gesuchte am Donnerstag (25.11.) bei der Polizei in Büdingen. Aufgrund der Schäden am Unfallfahrzeug mussten die Polizisten und Retter in Erwägung ziehen, dass sich der Mann, aufgrund von Verletzungen, in hilfloser Lage befinden könnte.

Eine Begegnung mit einer Streife der Polizeistation Büdingen veranlasste am Sonntag (21.11.) den Fahrer eines Opel Tigra Gas zu geben. Gegen 22.20 Uhr floh der Mann bei Hirzenhain vor dem Streifenwagen, verlor hinter Ober-Lais, am Abzweig zur K 202 nach Fauerbach die Kontrolle über seinen PKW. Er kam nach links von der Straße ab und prallte gegen einen Baum.

online werben