Screenshot: https://www.glatfelter.com

Die drohende Schließung der Spezialpapierfabrik in Nidda Ober-Schmitten ist erst einmal vom Tisch (wir berichteten). „Wir haben immer gesagt, dass der Betrieb überlebensfähig ist“, sagt Alexander Wiesbach, Gewerkschaftssekretär im Bezirk Mittelhessen der Papiergewerkschaft IGBCE. „Wichtig ist nun, dass der neue Eigentümer ein tragfähiges Konzept für die Zukunft entwickelt und in den Standort investiert. Das werden wir als Gewerkschaft genau beobachten.“

Screenshot: https://www.glatfelter.com

Mit der Unterzeichnung des Kaufvertrages am Dienstag übernimmt die İŞ Holding A.Ş., Istanbul (Türkei) über ihre deutsche Tochtergesellschaft Ostrest GmbH, Berlin 100% der Anteile der Glatfelter Ober-Schmitten GmbH von der amerikanischen Glatfelter Corporation, Charlotte - North Carolina, USA. Die Übernahme der Fabrik für Spezialpapiere passt aut einer Unternehmensmitteilung gut in das Portfolio der İŞ Holding, die damit ihre Aktivitäten in Deutschland weiter ausbaut.

Ein 26-Jähriger war gestern Abend (31.07.2023), um 21:45 Uhr, mit seinem Peugeot auf der Straße "Auf den Graben" in Richtung Raun unterwegs.

Von links: Dr. Wolfgang Schönert, Dr. h.c. Jörg-Uwe Hahn, Lothar Noll, Jochen Ruths.

Der Hessische FDP Landtagsvizepräsident Dr. h.c. Jörg-Uwe Hahn besuchte gemeinsam mit seinem Kreistagskollegen Jochen Ruhts und Kreisvorstandsmitglied Christopher Hachenberg den Steinbruch in Nidda-Michelnau. Der dortige Verein „Freunde des Steinbruchs“ unter ihrem Vorsitzenden Lothar Noll und dessen Stellvertreter Dr. Wolfgang Schönert war Ende letzten Jahres bereits Ziel einer Reise von Hahn.

Zum Spatenstich für das neue Feuerwehrhaus in Stornfels trafen sich nun Vertreter des Magistrates, dem Ortsbeirat und den Feuerwehren. Auf Grund fehlender Erweiterungsmöglichkeiten wurde der Neubau auf einem Baufeld nahe des Friedhofes in Angriff genommen, nachdem das alte Feuerwehrgebäude im Dorfkern nicht mehr den technischen Anforderungen genügte. Das neue Gebäude wird eingeschossig geplant und wird aus zwei Bauteilen bestehen.

Foto: SPD Wetterau

Sport und Politik – das möchte die Wetterauer Landtagsabgeordnete Lisa Gnadl (SPD) mit ihrem Format „Walk and Talk“ zusammenbringen. Zu den Läufen und Wanderungen durch ihren Wahlkreis lädt die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Landtagsfraktion alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein.

LEADER-Region Wetterau/Oberhessen. Bildrechte: wfg

Die Zukunft der Region, die Heimat unserer Bürgerinnen und Bürger zu gestalten – dieses Thema steht im Mittelpunkt des nächsten Regionalforums der LEADER-Region Wetterau/Oberhessen. Dazu lädt die Wirtschaftsförderung Wetterau GmbH interessierte Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Unternehmen und Kommunen am Dienstag, den 20. Juni, ab 18 Uhr in das Alte Kino in Nidda – einem neuen „Pop-Up-Coworking-Space“ – ein.

online werben