Die in einer ersten Probephase getestete veränderte Verkehrsführung führte noch nicht zu einem befriedigenden Endergebnis. Mit Zustimmung der Fachbehörden organisiert Bürgermeisterin Dr. Isabell Tammer nun eine weitere Probephase, um möglichst gute Verbesserungen umsetzen zu können. Im Zuge dessen wird die Einbahnstraßen-Richtung im Bellersheimer Weg umgedreht und bis zur Einmündung der L 3136 (Steinbergstraße) verlängert. Grundschule und Kindertagesstätte sind über die Straße „Im Kleinen Steinfeld“ anfahrbar. Durch diese Maßnahme soll sich das Einbiegen in die Landesstraße 3136 deutlich verbessern. Die Sicht von der Trais-Münzenberger-Straße in die Falkensteinerstraße war sehr eingeschränkt und daher eine hohe Herausforderung für jeden Verkehrsteilnehmer. Die neue Regelung gilt mit Aufstellung der Beschilderung ab 12.09.2022.

Wichtig ist allen Verantwortlichen, die Sicherheit der Kinder auf ihrem Schulweg zu erhöhen. Mit der Umkehrung der Einbahnstraßenregelung will die Verkehrsbehörde zusätzlich eine weitere Entschärfung der teilweise chaotischen Situation während der Hol- und Bringzeiten der Kita erreichen und fordert nochmals auf, den Gehweg nicht als Parkplatz zu missbrauchen. Gehwege sind Schutzräume für u. a. Fußgänger und hier insbesondere für die Grundschul- und Kitakinder.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

online werben

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing