Pop up Wochenmarkt auf dem Bürgerplatz Münzenberg-Gambach

Foto: Stadt Münzenberg

Gambach
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der Gambacher Blechbüxmarkt zeigt sich von einer ganz besonderen Seite. Neben der Stammbesetzung mit Landwaren Stranz und Landmetzgerei Weil stehen am Freitag, 16.09.21 von 10 bis 16 Uhr zahlreiche weitere Stände auf dem Gambacher Bürgerplatz. Eine bunte Mischung aus Direktvermarktung und Kultur erwartet die Besucher.

Die Blechbüx der Familie Stranz ist vollgepackt mit Äpfeln, Kartoffeln, Sommerobst, Seccos, Essige, Honig, Eis, Kaffee und dazu noch allerlei Schönes wie Schmuck, Deko und Kindergeschenke. Obstfreunde und Hobbygärtner können sich in der Obstsorten-Ausstellung über "Raritäten und Schätze aus unseren Gärten und von unseren Streuobstwiesen" - informieren. Der Schwerpunkt liegt hier auf Äpfeln - Verkostung und Beratung inklusive.

Im wahrsten Sinn des Wortes geht es bei Kai Richard Weil um die Wurst. Aber nicht nur. Neben klassischen Metzgerprodukten bietet er auch leckere Snacks zum Mitnehmen oder zum Vor-Ort-Verzehr. Bergkäse von mild bis würzig hat Elvira Haushammer in der Theke. Und wer sich nicht entscheiden mag, darf gerne probieren. Oder kauft gleich ein Stück von jeder Sorte.

Familie Wenzel vom Matheshof Trais hat Infos über Alpaka-Haltung und touristische Angebote rund um die Alpakas dabei. Töpferwaren aus der eigenen Töpferei sind ebenfalls im Angebot. Natürlich dürfen auch die Erzeugnisse des Matheshofs nicht fehlen. So gibt es Eier aus Freilandhaltung von Hühnern aus dem mobilen Hühnerstall, Nudeln aus Matheshof-Eiern, verschiedene Speise- und Zierkürbisse sowie Speisekartoffeln aus eigenem Anbau.

Ebenfalls aus Trais kommt Kairit Kais-Dönges mit „Kunst und Keramik“. Ihr Stand mit Gebrauchs-, Garten- und Deko-Keramik ist ein echter Hingucker. Vera Klein von „Schimpf und Schere“ hat eine Reihe unverpackter Seifen, Shampoos, Haar- und Körperpflegeprodukte, Nagellack sowie nachhaltiges Zubehör auf ihrem Lastenfahrrad verstaut. Und wer hungrig wird, kann beim Verein „Nebenan – das Kulturcafé“ süße und herzhafte Crêpes genießen.

Regionalität hört bei Lebensmitteln nicht auf. Kulturell und touristisch haben Münzenberg und die Wetterau eine Menge zu bieten. „Mörderische“ Einblicke hinter die Kulissen gibt es bei der Gambacher Autorin Jule Heck. Weit über die Wetterau hinaus ist sie inzwischen für ihre Krimireihe „Tod im Schatten der Burg“ bekannt. Einen spielerischen Ansatz um Münzenberg zu erkunden, bietet hingegen das Jubiläumsspiel „Von Falkenstein“. Und wer sich für Münzenberger Geschichten interessiert, sollte sich das Jubiläumsbuch „Über die Freiheit“ des Münzenberg Autors Dieter David Seuthe mit zwölf Kurzgeschichten nicht entgehen lassen. Dies und noch mehr gilt es in der TourismusRegion Wetterau zu entdecken. Ein Team von SPAU und Stadtmarketing Münzenberg informiert mit Unterstützung des Freundeskreises Burg und Stadt Münzenberg über Möglichkeiten und Angebote. Kinder können an diesem Stand übrigens selbst aktiv werden.


BU: „Ruhe vor dem Sturm“: Am Freitag, 16.09.22, wird der Bürgerplatz Gambach beim Pop up Wochenmarkt aus allen Nähten platzen.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

online werben

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing