Für Spaß, Spannung und Überraschungen sorgt am Samstag, 30.10.21, "Nebenan – Das Kulturcafé Gambach".

Lange erwartet und heiß ersehnt – jetzt ist es soweit. Das Jugendzentrum Gambach kann endlich durchstarten und erweitert sein Angebot. Bis es los gehen konnte, mussten die Besucher des JUZ Gambach viel Geduld mitbringen. Erst verzögerte sich die Bauphase. Danach musste das neue Jugendzentrum eine Gruppe Kita-Kinder aus der Kinderbrücke beherbergen. Dann wirkte sich Corona stark auf die Weiterentwicklung der erfolgreichen Arbeit des Kinder- und Jugendbüros der Stadt Münzenberg aus.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Tag der Regionen“ gibt es noch einmal einen „Pop up“-Wochenmarkt auf dem Gambacher Bürgerplatz. Termin: Freitag, 01.10.21 von 10 bis 16 Uhr. Auch dieses Mal am Start - eine bunte Mischung aus Direktvermarktung und Kultur. Insbesondere während der „Kernzeit“ von 12 bis 14 Uhr gibt es viel zu sehen, zu riechen, zu probieren und zu begreifen.

Die Förderphase des IKEK Programms hat begonnen. Bürgerinnen und Bürger, deren Immobilien im Fördergebiet liegen, können sich bei einer Info-Veranstaltung aus erster Hand bei der Förderbehörde des Wetteraukreises informieren. Die Auftaktveranstaltung zur Förderphase in der Dorfentwicklung findet am Donnerstag, 30.09.21 ab 19.00 Uhr im Bürgerhaus Gambach statt.

Die Wetterauer Freien Demokraten um Landtagsvizepräsident Dr. h.c. Jörg-Uwe Hahn, dem ehrenamtlichen Kreisbeigeordneten Wolfgang Patzak und dem Butzbacher Stadtrat Norbert Gonter haben den Landwirtschaftsbetrieb Wetterauer Früchtchen besucht um mit Geschäftsführer Maximilian Reuhl und Senior-Chef Klaus Volker Reuhl über die aktuelle Entwicklung eines heimischen Landwirtschaftsbetriebes zu sprechen.

Als der Fahrer eines mit drei Personen besetzten, silbernen Audi am Samstagabend (06.03.) in der Butzbacher Straße in Gambach einen Streifenwagen erblickte, trat er kurzerhand aufs Gas. Nicht ohne Grund, wie sich wenige
Minuten später herausstellen sollte.

Wenn die kommunalen Kläranlagen ihre Arbeit beendet haben, dann bleiben zwei Sachen übrig: Wasser, das in die Bäche geleitet wird und Klärschlamm, der aus ausgewählten Kläranlagen seit mehr als 30 Jahren als Dünger auf den Feldern in der Wetterau ausgebracht wird. Jetzt wurde dieses Wetterauer Modell abermals zertifiziert.

Auf dem Gambacher Friedhof hat zwischen Samstag, 1. August und Mittwoch, 12. August jemand mehrere Bäume beschädigt. So stellte man an insgesamt vier Stämmen mehrere, etwa geldstückgroße Substanzverletzungen fest.

online werben