Zwei Häuser in der Limesstraße in Rommelhausen rückten am Mittwochabend in den Fokus unbekannter Einbrecher. Zwischen 19.00 Uhr und 19.30 Uhr verschafften sich die Diebe jeweils über ein Fenster gewaltsam Zutritt zu den Häusern. Dort durchwühlten sie auf der Suche nach Beute Schränke und Kommoden.

Werkzeug, Getränke, Campingzubehör und ein Aggregat gehören zum Diebesgut, das Unbekannte mit einer Schubkarre aus einem Garten in der Straße An der dicken Eiche in Rommelhausen abtransportierten. Dafür drangen sie zunächst zwischen Sonntag, 29. Oktober, 16 Uhr, und Montag, 15 Uhr, gewaltsam in ein Gartenhaus ein und verursachten dabei noch einen Schaden in bislang unbekannter Höhe.

Zwischen Sonntag (20.11.), 11.30 Uhr und Montag (21.11.), 10 Uhr stiegen Einbrecher in der Rommelshäuser Wilhelmstraße in ein Einfamilienhaus, indem sie einen heruntergelassenen Rollladen nach oben drückten und das dahinterliegende Fenster aufhebelten. Anschließend durchsuchten sie die Wohnräume nach Wertsachen.

Bei der jüngsten Sitzung des Kuratoriums der Ehrenamtsakademie (eaA) der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) wurde die 24-jährige Franziska Linhart aus dem Wetteraukreis einstimmig zur neuen Vorsitzenden des Gremiums gewählt. „Ich freue mich sehr über die Wahl und das in mich gesetzte Vertrauen. Gemeinsam mit den anderen Kuratoriumsmitgliedern möchte ich den Reformprozess EKHN 2030 mitgestalten und dem Ehrenamt eine starke Stimme geben", erklärt Franziska Linhart freudig.

In der Nacht zu Donnerstag haben Autodiebe im Ortsteil im Limeshainer Ortsteil Rommelhausen zugeschlagen. Gegen 4.20 Uhr entwendeten sie einen schwarzen BMW X5 mit einem Wert von etwa 50.000 Euro. Im Rahmen sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen entdeckten Chemnitzer Polizeikollegen den SUV am Morgen auf einer Autobahn in Richtung Dresden.

online werben