B275: Vollsperrung kann in Kürze aufgehoben werden

Limeshain
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Arbeiten zur Erneuerung der B 275 zwischen Gedern und Grebenhain/Hartmannshain konnten, nicht zuletzt aufgrund des guten Zusammenspiels aller am Bau Beteiligten, zügig umgesetzt werden, so dass die Vollsperrung bereits in Kürze und damit deutlich früher als geplant wieder aufgehoben werden kann.

Anfang Mai 2021 waren die umfangreiche Straßenbauarbeiten auf der B 275 gestartet. Nachdem die Fahrbahndecke des Bundesstraßenabschnittes von verschiedenen Fahrbahnschäden gekennzeichnet war, konnte durch die Erneuerung des insgesamt 7,4 km langen Bundesstrassenabschnittes nun weiteren Substanzverlusten entgegengewirkt werden. Im Zuge der Baumaßnahme wurden der vorhandene schadhafte Fahrbahnbelag abgefräst und durch ein neues Asphaltpaket, bestehend aus Asphalttrag- und Asphaltdeckschicht, ersetzt.

Durch die Erneuerung der Fahrbahn entsprechend den heutigen verkehrlichen Anforderungen wird eine deutliche Erhöhung der Verkehrssicherheit, sowie des Fahrkomforts erreicht. Darüber hinaus wurde der Einmündungsbereich der B 276 in Richtung Schotten nicht nur saniert sondern auch entsprechend baulich umgestaltet.

Aller Voraussicht nach wird im Laufe des kommenden Freitag, den 16.07.2021 die bestehende Vollsperrung wieder aufgehoben. Die dann noch verbleibenden Restarbeiten, wie beispielsweise die Erneuerung der Schutzplanken erfolgen anschließend lediglich unter temporärer halbseitiger Fahrbahnsperrung.

Abschließend möchte sich Hessen Mobil nochmals ausdrücklich bei allen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern für das Verständnis und die Geduld während der verkehrlichen Einschränkungen bedanken und den zukünftigen Nutzern dieses Bundesstraßenabschnittes eine gute und unfallfreie Fahrt wünschen.

Der Wechsel in einen weiteren Bundesstraßenabschnitt auf der B 276 zwischen Grebenhain/Hartmannshain und Birstein/Wüstwillenroth steht dann zu Beginn der hessischen Sommerferien ab Montag, den 19.07.2021 an. Hierzu werden die Verkehrsteilnehmer von Hessen Mobil nochmals mit einer Pressemitteilung gesondert informiert.

Die Gesamtmaßnahme soll aller Voraussicht nach im November 2021 abgeschlossen werden. Nach der Fertigstellung stehen den Verkehrsteilnehmern zwei kreisübergreifende Bundesstraßenabschnitte zur Verfügung, welche dann auf einer Gesamtlänge von insgesamt 14 km entsprechend den aktuellen verkehrlichen Erfordernissen instandgesetzt wurden. Die Bundesrepublik Deutschland investiert ca. 3,3 Mio. Euro in diese Erhaltungsmaßnahme.

Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter mobil.hessen.de und verkehrsservice.hessen.de

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

Anzeige

werbung 100Euro