Unfall in Limeshain: 52-Jährige aus MKK schwer verletzt

Limeshain
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Eine Schwerverletzte und zwei leicht verletzte Personen, dazu Sachschaden in Höhe von ca. 17.000 Euro sind die Bilanz eines Unfalles am Montag (21.6.) auf der L3191 zwischen Hainchen und Rommelshausen. An einem Opel Corsa platzte nach Angaben der 22-jährigen Fahrerin gegen 18.55 Uhr der Reifen. Die junge Frau verlor deshalb die Kontrolle über ihren Wagen und geriet in den Gegenverkehr.

limeshainunfallffw.jpg
limeshainunfallffw1.jpg

Sie stieß dort mit dem Peugeot einer 59-jährigen aus dem Main-Kinzig-Kreis zusammen. Das Auto blieb im Straßengraben auf der Seite liegen. Die Feuerwehr musste die beiden Insassen bergen. Die Opel Fahrerin erlitt leichte Verletzungen, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Die Frau aus dem Main-Kinzig-Kreis kam ebenfalls mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.

Ihre Beifahrerin, eine 52-Jährige ebenfalls aus dem Main-Kinzig-Kreis, erlitt bei der Kollision der Fahrzeuge schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte sie ebenfalls in ein Krankenhaus zur stationären Behandlung. Beide PKW wurden durch den Zusammenprall komplett zerstört. Ein Abschleppdienst verbrachte sie vom Unfallort. Wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Landstraße zeitweise vollständig für den Verkehr gesperrt werden.

Die Freiwillige Feuerwehr Limeshain stellte den Brandschutz sicher und kümmerte sich um auslaufende Betriebsstoffe. Anschließend beseitigte sie Trümmerteile und Verunreinigungen von der Fahrbahn. Die Freiwillige Feuerwehr Limeshain war mit dem LF 8/6, dem TLF 20/40, dem GW-L, einem MTF sowie dem ELW vor Ort. Die ebenfalls alarmierte Feuerwehr Hammersbach rückte mit sechs Fahrzeugen an, konnte aber nach Rücksprache mit der Einsatzleitung zügig wieder abrücken.

Fotos: Freiwillige Feuerwehr Limeshain

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

online werben