Ein Sattelzug beschädigte am Donnerstagmorgen (16.12.) zwischen 8 Uhr und 8.15 Uhr offenbar infolge eines Ausweichmanövers auf der Hitzkirchener Hauptstraße ein Wohnhaus.

Hitzkirchen hat eine Reihe gut erhaltener Einzelbauten, die als Kulturdenkmale ausgewiesen wurden. Eines davon ist das Fachwerkwohnhaus von Familie Löffler. Für den Erhalt und die Sanierung des Gebäudes aus dem 18. Jahrhundert erhält sie einen Kreiszuschuss in Höhe von 5.000 Euro.

An der L 3443 zwischen Brachttal/Neuenschmidten und Kefenrod/Hitzkirchen im Bereich Schächtelburg musste ein Böschungsrutsch festgestellt werden. Die notwendige Schadensbeseitigung wurde bereits eingeleitet. Am Montag, den 30.08. sowie Dienstag, den 31.08.2021 werden die entsprechenden Sanierungsarbeiten durchgeführt.

online werben