Kefenrod: 66-Jähriger brutal zusammengeschlagen, Täter hochaggressiv

Kefenrod
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Zwei Männer haben am Sonntagnachmittag gegen 15.50 Uhr in der Feldgemarkung zwischen Kefenrod und Hitzkirchen auf einen 66-jährigen Mann eingeschlagen und -getreten. Der Geschädigte trug schwere Verletzungen davon, sodass Rettungskräfte ihn in ein Krankenhaus brachten. Die beiden Täter flüchteten in einem grauen Ford älteren Baujahres.

Polizisten stoppten das Fahrzeug wenige Augenblicke später im Ortsteil Wenings, woraufhin die beiden Fahrzeuginsassen ausstiegen und sofort hochaggressiv auf die Ordnungshüter zustürmten, wobei sie die Beamten fortwährend beleidigten, bedrohten und ankündigten, sich allen polizeilichen Maßnahmen widersetzen zu wollen. Erst durch die entschlossene Androhung unmittelbaren Zwangs ließen sich die beiden Männer, die zudem ihre Identität nicht hatten preisgeben wollen, unter lautstarkem Protest nach Ausweispapieren durchsuchen.

Die Polizei leitete gegen die beiden aus Petersberg stammenden, 51 und 54 Jahre alten Beschuldigten Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Bedrohung, Beleidigung sowie versuchter Nötigung ein.

In diesem Zusammengang werden der Polizei bislang namentlich noch nicht bekannte Zeuginnen und Zeugen gebeten, sich unter Tel. 06042/96480 bei den Ermittlern in Büdingen zu melden. Wer hatte den gewaltsamen Übergriff auf den Geschädigten am Waldrand nahe des geteerten Feldweges nördlich der L3195 beobachtet? Gibt es weitere Zeugen der anschließenden Polizeikontrolle im Ortsteil Wenings?



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

online werben

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing