Die überörtlichen Umleitungen, aber auch die Halteverbote, die schon während des ersten Bauabschnitts eingerichtet waren, werden wieder reaktiviert. Für die Stadtwerke Karben wird ein Entwässerungskanal in offener Bauweise neu verlegt, sowie das zweite Trennbauwerk neu hergestellt. Die Arbeiten erfolgen in der Hauptstraße unter Vollsperrung. Diese reicht von der Einmündung Römergasse bis zur Hauptstraße Nr. 10. Der Zugang zu den Grundstücken bleibt fußläufig erhalten. Ein Anfahren mit PKW für die Bewohner zwischen Römergasse und Hauptstraße Haus-Nr. 10 ist jedoch nicht möglich.

Die Neugasse zwischen Hauptstraße und Nordweg wird baubedingt zur Sackgasse. Die Mülltonnen werden für die Leerungen von der Baufirma Albert Weil von den Grundstücken bis zu den Sammelstellen und wieder zurück transportiert. Die Anwohner im Bereich des Baufeldes werden gebeten, ihre Mülltonnen bzw. gelben Säcke am Vortag der Leerung bis 15 Uhr an die Grundstücksgrenze zu bringen. Die Mülltonnen sollten wetterfest mit der jeweiligen Hausnummer gekennzeichnet werden, um Verwechslungen zu vermeiden. Grundsätzlich ist die Baufirma bemüht, die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten. Sollten innerhalb des Baufeldes besondere Fahrten wie etwa Heizöllieferung oder Umzug stattfinden müssen, empfehlen die Stadtwerke die Kontaktaufnahme zum Polier vor Ort


BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

online werben