Am Dienstagnachmittag klingelte gegen 15.30 Uhr das Telefon einer Seniorin aus Karben. Der Gesprächspartner am anderen Ende der Leitung gab sich als ihr Sohn aus. Er sei schwer an Corona erkrankt und benötige nun dringend Geld für ein teures Medikament. Natürlich sagte die betagte Dame ihre Unterstützung zu. Gegen 16.45 Uhr übergab sie schließlich einen niedrigen, fünfstelligen Bargeldbetrag an eine Abholerin. Erst am Abend fiel der Schwindel auf; man verständigte die Polizei.

Es ist mit das Schönste am Jahresauftakt im Rathaus: Der alljährliche Besuch der Sternsinger. Am vergangenen Freitag war es wieder soweit und das Karbener Rathaus konnte den neuerlichen Segen „20*C+M+B+22“ erhalten. Die vier Sternsinger der St.-Bonifatius-Gemeinde Olivia, Christian, Greta und Ginevra sind gemeinsam mit der Sternsinger-Organisatorin der Kirchengemeinde Ines Honndorf losgezogen, um die Botschaft der Sternsinger in der Stadt zu verbreiten und Spenden für den guten Zweck zu sammeln.

Gemeinsam überprüften Bad Vilbeler Polizei und Stadtpolizei Karben am Montagabend (10.1.22) die Einhaltung der weiter bestehenden Infektionschutzvorgaben, insbesondere in Gaststätten und öffentlichen Betrieben in Karben. Zwischen 21 Uhr und 0 Uhr kontrollierten die Beamten insgesamt 10 Objekte sowie 43 Personen.

An der Kreuzung Schloßstraße - Karlsbader Straße in Karben ereignete sich am Mittwochabend ein Verkehrsunfall, in dessen Rahmen zwei Fahrzeuge miteinander kollidierten und eines der Autos gegen eine Grundstücksmauer prallte.

An gleich zwei BMW machten sich Diebe zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochvormittag in Karben zu schaffen.

Die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor ein 38-Jähriger aus dem Wetteraukreis am Dienstag (28.12.) an der Einmündung zur B3 in Karben. Der Mann kam gegen 1.40 Uhr aus Richtung Ober-Erlenbach und wollte nach links auf die B3 einbiegen. Dabei kam er noch vor der Kreuzung nach links von der Fahrbahn ab, überquerte die Gegenfahrbahn und prallte gegen den Mast einer Ampel am linken Straßenrand.

Im Karbener Wald bei Petterweil sind größere Mengen Brennholz (Abraum) an Selbstwerber abzugeben, die das Holz selber aufarbeiten.

Das erste Jahr des Pilotprojektes „Wetterauer Ernte(n)“ war ein voller Erfolg. Groß und Klein haben sich am frisch geernteten Obst erfreut. Im August dieses Jahres haben Landrat Jan Weckler (CDU), Vorsitzender des Landschaftspflegeverbandes Naturschutzfond Wetterau e .V., und der Karbener Bürgermeister Guido Rahn (CDU) die frisch gekennzeichneten Obstbäume in Karben für die kostenlose Ernte frei gegeben.

Mehr als 600 Personen haben online abgestimmt und die Sieger des großen Karbener Umwelt-Wettbewerbs „Blühende Vorgärten“ gekürt. Nun wurden die fünf besten Gärtnerinnen und Gärtner bei einem kleinen Empfang im Rathaus geehrt. Mit Preisen im Wert von insgesamt 2000 Euro erhalten die Gewinner einen ordentlichen Zuschuss zur weiteren Gartengestaltung. Und nicht nur das: Am Rande des Empfangs schmieden die vorbildlichen Gartenbesitzer schon gleich Pläne, wie Karben noch nachhaltiger und natürlicher werden kann.

In der letzten Stadtverordnetenversammlung am Freitag, 10. Dezember, im Bürgerzentrum in Karben haben sich die Stadtverordneten einstimmig für den flächendeckenden Glasfaserausbau mit der YplaY Germany GmbH in Karben entschieden. Zur Untermauerung der Partnerschaft wurde am 14. Dezember die gemeinsame Absichtserklärung zum Glasfaser-Breitbandausbau von Bürgermeister Guido Rahn (CDU), dem Stadtrat Stephan Theiß (CDU) und Peer Kohlstetter, Geschäftsführer der YplaY Germany GmbH, unterzeichnet.

Nach einem Frontalzusammenstoß gegen 9.55 Uhr in der Homburger Straße an der Einmündung zur Straße "Am Breul" in Karben flüchtete der mutmaßliche Fahrer des am Unfall beteiligten Renault zu Fuß vom Unfallort (wir berichteten).

Mitte November wurden offenbar mehrere Kinder von einem Unbekannten angesprochen. Zu den Vorfällen soll es unter anderem im Bereich des Bahnhofs gekommen sein. Die Polizei Bad Vilbel nahm die Sorgen und Ängste der Eltern
und Kinder ernst und nahm die Suche nach dem Unbekannten auf. Der Mann wurde beschrieben als etwa 25-jähriger mit normaler Statur und mitteleuropäischem Aussehen.

online werben