Bildquelle: Stadt Karben

Karben (pm) Der Magistrat der Stadt Karben lädt alle Seniorinnen und Senioren ab dem 65. Lebensjahr wieder herzlich zu einem gemeinsamen Ausflug mit Bus und Schiff ein. Die Fahrten finden in diesem Jahr am Freitag, dem 23. August 2024 sowie am Montag, dem 26. August 2024 statt.

Fußgänger und Radfahrer in Karben müssen in den kommenden Wochen an zwei Stellen in der Stadt kurzzeitig Umwege in Kauf nehmen, da zwei Brücken saniert werden.

Es sah zwischenzeitlich spektakulär aus, als am Dienstagmittag ein Großaufgebot der Karbener Feuerwehr zum evakuierten Rewe-Center eilte.

Ab dem 15.7.2024 ist wieder eine Stelle für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Jugendkulturzentrum Selzerbrunnenhof (JUKUZ) neu zu besetzen.

Rund 175 Millionen Zigaretten werden pro Tag in Deutschland geraucht, schätzungsweise zwei Drittel der gerauchten Zigaretten werden dabei nicht in Aschenbechern entsorgt, sondern achtlos auf den Boden geschmissen. Was wie eine harmlose Aktion aussieht, ist ein ernsthaftes Umweltproblem, das schwere Folgen für die Natur haben kann. Gemeinsam mit der Karbener Bürgerin Kerstin Kwasniok hat die Stadt Karben daher kürzlich einen Plakatwettbewerb gestartet, um auf die umweltschädlichen Gefahren von falsch entsorgten Zigaretten hinzuweisen. Nun kann online unter www.karben.de/plakatwettbewerb abgestimmt werden, wer den Plakatwettbewerb gewinnen soll.

Immer wieder hört man von Hunden, die ein Kind gebissen haben. Um dies zu vermeiden, hat Frau Yvonne Kern einen Kurs für Kinder von 6 bis 16 Jahren entwickelt.
Den Kindern soll die Angst vor Hunden genommen und ihnen beigebracht werden, wie sie mit dem eigenen oder einem fremden Hund umgehen müssen.

Unternehmensbesuch bei satis&fy (von links): Guido Rahn, Otmar Stein, Nico Ubenauf, Carolin Beck. Foto: Stadt Karben

Karben (pm) In der Karbener Dögelmühle ist man schon längst in EM-Stimmung: „Wir werden bei der bevorstehenden Fußball-EM in zehn Stadien etwa 100 Logen ausstatten“, erklärt satis&fy-Vorstand Nico Ubenauf. Das Unternehmen an der Nidda zählt zu den Weltmarktführern im Event-Business und zu den Karbener Traditionsunternehmen. Beim jüngsten Unternehmensbesuch machten sich Bürgermeister Guido Rahn und die Karbener Wirtschaftsförderung ein Bild von der Arbeit der Veranstaltungsprofis. Dass dabei so gute Stimmung herrschte, war vor zwei Jahren alles andere als gewiss.

Am Sonntag, 16.06.2024 findet wieder von 15- 17 Uhr das beliebte MüZe-Sommerfest "Tatütata" statt. Zum 35-jährigen MüZe-Jubiläum kommen Polizei, Feuerwehr und Rettungswagen auf das Gelände in der Berliner Straße 12 in Burg Gräfenrode und sorgen für strahlende Kinderaugen.

Um die Sommersonnenwende haben die Wildkräuter viel Kraft. Manches unscheinbare Pflänzchen am Wegesrand ist überaschend mächtig und wird seit Jahrtausenden von Menschen verwendet.
Anschaulicher Vortrag mit kleinem Praxisteil, in dem die Teilnehmer*innen etwas selbst herstellen und mit nach Hause nehmen können.

online werben