Straßenbauarbeiten an der L3183 verlaufen planmäßig

Glashütten
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Wie bereits von Hessen Mobil berichtet erfolgen seit Mitte Juli 2021 umfangreiche Sanierungsarbeiten an der L 3183 zwischen Schotten/Eichelsachsen und dem Hirzenhainer Ortsteil Glashütten. Bisher verlaufen die Arbeiten planmäßig, sodass im Laufe des Freitag, den 10.09.2021 die Arbeiten im ersten Bauabschnitt zwischen dem Ortsausgang von Eichelsachesen und der Einmündung zur Ziegelhütte abgeschlossen werden können.

Bauarbeiten0909_jk.jpg

Der Wechsel in den zweiten Bauabschnitt zwischen der Einmündung zur Ziegelhütte und dem Ortseingang von Glashütten schließt sich unmittelbar daran an. Währenddessen ist eine Zufahrt zur Ziegelhütte nur aus Richtung Eichelsachsen möglich. Die Fahrbahn der Landesstraße weist verschiedene Fahrbahnschäden sowie auch starke Substanzverluste auf und wird daher auf einer Länge von insgesamt ca. 4.1 km entsprechend der verkehrlichen Erfordernisse erneuert.

Hierbei wird die schadhafte Fahrbahndecke abgefräst und dann im Hocheinbau durch neue Asphalttragschichten und eine neue Asphaltdeckschicht verstärkt. Die Entwässerungseinrichtungen, wie Längs- und Querdurchlässe, werden durch neue Stahlbetonrohre ersetzt; Ein- und Ausläufe mit Beton eingefasst. Zusätzlich sind weitere Arbeiten an der Straßenentwässerung, etwa die Herstellung von Drainageleitungen und Teilsickerrohrleitungen oder auch die Regulierung von bestehenden Mulden und Gräben, vorgesehen.

Zur Durchführung dieser insgesamt sehr umfangreichen Baumaßnahme bleibt die bestehende Vollsperrung der Landesstraße weiterhin unerlässlich. Damit bleibt auch die Umleitung weiter eingerichtet, welche ab Eichelsachsen über die K 207 und anschließend über B 276 und B 275 nach Gedern und Hirzenhain und von dort über die erneuerte L 3183 wieder nach Hirzenhain/Glashütten führt und ausgeschildert ist. Die Verkehrsführung der Gegenrichtung erfolgt entsprechend.

Voraussichtlich ab Anfang Dezember 2021, steht den Verkehrsteilnehmenden dann ein erneuerter Landesstraßenabschnitt zur Verfügung. Das Land Hessen investiert in diese Baumaßnahme rund 1,1 Mio. Euro und leistet damit neben der Erhaltung des Landesstraßennetzes im südlichen Vogelsbergkreis und im östlichen Wetteraukreis auch einen wichtigen Beitrag zur Erhöhung der Verkehrsssicherheit.

Mehr zu Hessen Mobil unter www.mobil.hessen.de und www.verkehrsservice.hessen.de.

Foto: Hessen Mobil / openstreetmap

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

Anzeige

werbung 100Euro