Am Montagabend (3.6.) erlitten zwei Mitfahrer eines BMW schwere Verletzungen bei einem Unfall auf der Landesstraße 3192. Der Fahrer des BMW flüchtete zu Fuß vom Unfallort. Gegen 22 Uhr fuhr der Unbekannte mit seinem BMW aus Ober-Seemen in Richtung der L3184.

Foto: Fuldamedia

Am Montagabend (3.6.) erlitten zwei Mitfahrer eines BMW schwere Verletzungen bei einem Unfall auf der Landesstraße 3192 in Gedern. Der Fahrer des BMW flüchtete zu Fuß vom Unfallort. Gegen 22 Uhr fuhr der Unbekannte mit seinem BMW aus Ober-Seemen in Richtung der L3184. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab.

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Radfahrer kam es am Samstag (27.04.2024) gegen 13:30 Uhr auf der Bundesstraße 275 bei Gedern.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag schlugen Einbrecher am Herkules E-Markt in der Ostpreußenstraße in Gedern zu. Um kurz nach Mitternacht verschafften sich die Unbekannten über eine Tür der Bäckerei Zutritt zum Markt und lösten den Einbruchalarm aus. Im Kassenbereich des Supermarktes griffen sie sich eine nicht bekannte Menge an Zigarettenschachteln und flohen mit ihrer Beute.

Auf die Zigaretten aus dem Rewe-Markt in der Straße "Am Alten Bahnhof" in Gedern hatten es Einbrecher am Mittwochmorgen abgesehen. Um kurz nach Mitternacht schlugen die Täter eine Scheibe des Marktes ein und lösten den Einbruchalarm aus. Bis zum Eintreffen der Polizei griffen sie sich eine bisher nicht bekannte Menge an Zigarettenschachteln.

Mit rund 400.000 Euro fördert das Land Hessen die energetische Modernisierung der Kindertagesstätte Wichteltal in Gedern. Dies teilte Wirtschafts- und Energieminister Tarek Al-Wazir (Grüne) am Donnerstag in Wiesbaden mit. „Jede Tonne eingespartes CO2 dient dem Klimaschutz“, erklärte Minister Al-Wazir. „Daher unterstützt das Land die Kommunen bei hocheffizienten Neubauten sowie bei der energetischen Sanierung von Schulen, Bürgerhäusern, Kindergärten, Sporthallen und anderer öffentlicher Gebäude.“

Weil er am frühen Mittwochmorgen mit seinem Ford in Schlangenlinien auf der Landstraße zwischen Gedern und Merkenfritz unterwegs war, rückte ein 51-Jähriger in den Fokus einer Büdinger Streife. Die Kollegen stoppten den Transporter und stellten bei dem im Vogelsberg lebenden Fahrer eine deutliche Alkoholfahne fest. Sein Alkoholtest brachte es auf 2,58 Promille.

500 Euro hoch ist in etwa der Schaden, der durch Kratzer an einem grauen Kia Ceed entstand.

online werben