Am Sonntagmorgen wurde in Höhe einer Gaststätte der Usagasse in Friedberg ein 24-jähriger Mann von mehreren bislang noch unbekannten Tätern zusammengeschlagen. Ein Rettungswagen brachte den Geschädigten zur Untersuchung in ein nahegelegenes Krankenhaus. Bei den beschuldigten Personen soll es sich um eine Gruppe von 6 bis 7 Männern im Alter zwischen 15 bis 30 Jahren gehandelt haben.

Nachdem zu Beginn der Corona-Pandemie im März 2020 die städtische Sportlerehrung für das Jahr 2019 kurzfristig abgesagt werden musste, wird nun ein Nachholtermin in einem neuen Format im Frühjahr 2022 geplant.

Die Friedberger Polizei lädt zum letzten Mal in dieser Saison interessierte Bürgerinnen und Bürger zur Fahrradcodierung ein. Die Veranstaltung findet statt am Mittwoch, 06.10.2021 von 9 bis 15 Uhr auf dem Gelände der Polizeistation Friedberg, Grüner Weg 3. Für die Teilnahme ist ein Termin erforderlich.

Bei einem schweren Verkehrsunfall am Sonntag, 19. September, in den frühen Morgenstunden auf der A5 verloren vier Menschen ihr Leben, zwei Insassen erlitten schwerste Verletzungen ein Beteiligter trug leichte Verletzungen davon. Derzeit gehen Staatsanwaltschaft und Polizei von folgendem Unfallhergang aus: Der 33-jährige Fahrer eines Opel Astras benutzte gegen 04.40 Uhr als Falschfahrer die Fahrbahn der A5 Richtung Kassel, um in Richtung Süden zu fahren.

Zum Zusammenstoß von mehreren Fahrzeugen kam es am Sonntag (19.9.) auf der A5 in Höhe der Anschlussstelle Friedberg. Gegen 4.40 Uhr fuhren vier PKW in Richtung Kassel ineinander. Für vier Personen endete die Kollision tödlich.

Ein verlorener Motorradkoffer sorgte am Donnerstag (16.9.) für einen Unfall auf der A5. Als das Kraftrad gegen 14.50 Uhr auf der linken der drei Fahrspuren in Richtung Süden fuhr, löste sich zwischen der Auffahrt Friedberg und dem Parkplatz "Spießwald" eines der beiden Topcase und purzelte über die Autobahn. Mehrere nachfolgende PKW und ein weiteres Motorrad bremsten und konnten einen Zusammenstoß mit dem Koffer verhindern.

Auf einem Schulgelände in der Straße "Am Seebach" in Friedberg entblößte sich am Dienstag (15.9.) ein Mann. Gegen 15.15 Uhr ging er offenbar zwei jugendlichen Mädchen in die dortige Sporthalle hinterher und zeigte ihnen sein Geschlechtsteil und masturbierte. Durch eine Lehrkraft wurde er des Geländes verwiesen und entfernte sich zu Fuß in unbekannte Richtung.

Im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche #HierWirdGeimpft wird es am Mittwoch, dem 15. und Donnerstag, dem 16. September, jeweils in der Zeit von 11 bis 16 Uhr, auf dem Friedberger Europaplatz (vor dem Kreishaus) ein Impfangebot geben.

Wegen der großen Nachfrage nach Codierterminen für Fahrräder wird die Polizei in Friedberg diesen Service erneut am 22. September anbieten. Auf dem Hof der Polizeistation im Grünen Weg wird es zwischen 9 Uhr und 15 Uhr die Gelegenheit geben, sein Fahrrad mit der sogenannten F.E.I.N.-Codierung versehen zu lassen.

Derzeit erfolgen aufwendige Instandsetzungsarbeiten an der "Straßbachbrücke" im Zuge der B 3 Ortsumgehung Friedberg. Bislang wurden die Bautätigkeiten unterhalb des Bauwerks ausgeführt, so dass diese nicht immer ohne weiteres für die Verkehrsteilnehmenden erkennbar waren. Diese Arbeiten auf der Bauwerksunterseite können nunmehr planmäßig abgeschlossen werden.

Die Partnerschaft für Demokratie Wetterau mit ihrem Programm „Demokratie leben!“ des Bundesfamilienministeriums lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein zum Tag der offenen Demokratie.

online werben