Bürgermeisterkandidatin Tatjana Lange besucht Jugendfeuerwehr Echzell

Foto: T. Lange

Echzell
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am 03. Juni 2024 machte Tatjana Lange, Bürgermeisterkandidatin der SPD Echzell, einen Besuch bei der Jugendfeuerwehr der Gemeinde. Dieser Besuch bot einen faszinierenden Einblick in die ehrenamtliche Arbeit der Ausbilder und die vielfältige Ausbildung der Jugendlichen, die bis zur Übergabe in die Erwachsenengruppe reicht.Zu Beginn der Veranstaltung wurden alle Anwesenden herzlich von Franziska Frieß (Gemeindejugendwartin) und der Bürgermeisterkandidatin Tatjana Lange begrüßt.

Die Jugendlichen der Feuerwehr demonstrierten unter Anleitung und mit kleiner Unterstützung ihrer Betreuer verschiedene Übungen. Auf dem Programm standen Zielweitwurf mit dem Leinenbeutel, Schlauchkegeln und verschiedene Knotenübungen wie der Kreuzknoten, Rettungsknoten und Zimmermannsstich.Die Professionalität und das Engagement der jungen Feuerwehrleute waren beeindruckend. Jeder Teilnehmer zeigte großen Ehrgeiz, Konzentration und Eifer. Die Übungen wurden mit hoher Präzision und viel Enthusiasmus durchgeführt, was die Qualität der Ausbildung und die Motivation der Jugendlichen unterstrich.Nach den Übungen folgte ein gemütliches Beisammensein bei Muffins und Getränken. Hier nutzte Bürgermeisterkandidatin Tatjana Lange die Gelegenheit, das Training zu besprechen und sich für die Führung, Erklärungen und das ehrenamtliche Engagement zu bedanken.

"Ich bin beeindruckt von der Professionalität und dem Engagement der Jugendfeuerwehr", sagte Lange. "Ihr Einsatz ist von unschätzbarem Wert für unsere Gemeinde."Franziska Frieß, die den Besuch koordinierte, freute sich über das positive Feedback und die Anerkennung durch die Bürgermeisterkandidatin. "Es ist schön zu sehen, dass unsere Arbeit gewürdigt wird und wir Unterstützung aus der Gemeinde erhalten", betonte Frieß.Mit diesem Besuch unterstrich Tatjana Lange ein Weiteres Mal ihre Wertschätzung für das ehrenamtliche Engagement in Echzell und zeigte ihre Verbundenheit mit den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde. Ihr Interesse und ihre Unterstützung für die Jugendfeuerwehr und die ehrenamtlich Tätigen zeigt, dass Sie im Falle einer Wahl eine engagierte und bürgernahe Bürgermeisterin sein wird. 



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

online werben