Vorsprung Wetterau - Echzell

Bargeld und Sammelmünzen im Wert von etwa 500 Euro sowie einen Autoschlüssel stahlen Straftäter am Freitag aus einem Einfamilienhaus in der Straße "Am Mitteltor" in Echzell.

Im Rahmen einer mehrstündigen Vernehmung durch Beamte der Kriminalpolizei und den sachleitenden Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft Gießen hat der Beschuldigte am vergangenen Freitag die Tötung der 14 -jährigen Ayleen eingeräumt. Zudem führte der Beschuldigte die Polizei zu der im Bereich eines Feldwegs im Landkreis Gießen gelegenen Tatörtlichkeit.

Ab Montag, den 29.08.2022 starten die umfangreichen Instandsetzungsarbeiten an der Horloffbrücke in Echzell im Zuge der K 183 "Bisseser Straße". Aufgrund der Art und des Umfangs der Bautätigkeiten ist während der Dauer der Baumaßnahme allerdings eine Vollsperrung der Kreisstraße erforderlich. Für den überörtlichen Verkehr wird eine Umleitungsstrecke als Alternative eingerichtet. Fußgängerinnen und Fußgänger können jedoch über eine provisorische Führung das Brückenbauwerk weiterhin passieren.

Im Zusammenhang mit dem Fall Ayleen führt die Polizei am Mittwoch (17.08.2022) erneut eine Absuche des Teufelsees im Wetteraukreis durch. Die Staatsanwaltschaft und die Ermittlerinnen und Ermittler der Soko "Lacus" erhoffen sich, an dem Gewässer in Echzell weitere tatrelevante Spuren sichern und Beweismittel auffinden zu können.

Das Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Mordes zum Nachteil der 14-jährigen Ayleen aus Baden-Württemberg wurde zwischenzeitlich an die Staatsanwaltschaft Gießen abgegeben. Nach derzeitigem Erkenntnisstand ist davon auszugehen, dass die Jugendliche in Hessen zu Tode gekommen ist. Die polizeilichen Ermittlungen werden nunmehr in der Kriminaldirektion des Polizeipräsidiums Mittelhessen von der aus rund 30 Beamtinnen und Beamten bestehenden Soko "Lacus" mit Hochdruck fortgeführt.

Die Friedberger Polizei stellte im April in Echzell bei einem Serienstraftäter ein graues E-Bike der Marke Haibike (Modell Sduro-Trekking 3.0) sicher, da die Beamten erhebliche Zweifel daran hatten, dass es sich bei dem Mann um den rechtmäßigen Eigentümer handelte.

In Echzell waren in der Nacht von Freitag auf Samstag Autoknacker unterwegs. In der Friedensstraße zerstörten die Kriminellen das Fensterglas eines parkenden Citroen C1 und stahlen eine im Auto zurückgelassene Geldbörse.

Am Grillplatz "Rentners Ruh" ließen Unbekannte Hakenkreuzschmierereien zurück. Die Täter malten die nationalsozialistischen Symbole auf drei Kieselsteine und legten sie auf einen Holztisch.

2.500 Euro Sachschaden beklagt der Besitzer eines Hyundai nach einer Unfallflucht von Mittwoch (27.April). Der silberfarbene I10 parkte zwischen 13.00 Uhr und 14.00 Uhr in einer Haltebucht in der Straße "Zum Entsorgungszentrum". Der Unbekannte beschädigte das Fahrzeug an der Fahrerseite und fuhr anschließend davon. Hinweise bitte an die Polizeistation Friedberg unter Tel. 06031/6010.

In ein aktuell leerstehendes Gewerbegebäude nahe der Bingenheimer Kronstraße sind Straftäter im Zeitraum von Mittwoch, 6.4.22 bis Samstag, 9.4.22 eingebrochen, indem sie ein dortiges Fenster einschlugen.

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

online werben

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing