Butzbach: Fahndungserfolg nach schwerem Raub

Butzbach
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Brutal zusammengeschlagen und ausgeraubt wurde ein 35-jähriger Marokkaner am Freitag (5.11.) in Butzbach. Über den Mann fielen gegen 6.10 Uhr drei Männer her, verletzten ihn nicht unerheblich und nahmen ihm Handy sowie Geldbörse ab. Dann flüchteten sie. Der Marokkaner musste aufgrund seiner Verletzungen stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Nun hat die Polizei einen ersten Ermittlungserfolg zu verzeichnen.

Am 16.11. klickten die Handschellen und ein Tatverdächtiger ging wegen des Vorfalls in Untersuchungshaft. Die Ermittler waren dem 33-jährigen Rumänen und seinen Kumpanen, einem 21-jährigen Deutschen und einem weiteren  Rumänen, auf die Schliche gekommen. Bei Durchsuchungsaktionen in zwei Wohnungen in einem Pohlheimer Ortsteil, fanden die Polizistinnen und Polizisten Beweismaterial, unter anderem die entwendete Börse des Opfers.

Da der 33-Jährige keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, erging durch das Amtsgericht Gießen Haftbefehl gegen den Mann. Die beiden anderen Tatverdächtigen wurden nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen und warten auf eine Vorladung vom Richter.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

online werben