Vorsprung Wetterau - Tosender Applaus für Malteser Senioren-Theatergruppe aus Büdingen

Tosender Applaus für Malteser Senioren-Theatergruppe aus Büdingen

Butzbach
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Weil es gemeinsam mehr Spaß macht und weil Nähe zählt! Gemäß diesen beiden Mottos leiten Hilary Roger und Mahnaz Jafary seit 2021 beim Malteser Hilfsdienst e.V. das Seniorenprojekt „Miteinander-Füreinander: Kontakt und Gemeinschaft im Alter“ im Wetteraukreis - an den Standorten Butzbach, Büdingen und Bad Nauheim. Für Wölfersheim gibt es Pläne zusammen mit der Stadt und dem Seniorenclub.

Am 9. Januar startete das Projekt mit einem Höhepunkt in das dritte Aktionsjahr: mit einer gemeinsamen Veranstaltung aller drei Standorte. Die Büdinger Seniorengruppe ging mit dem eigens für sie verfassten Theaterstück von Agnes Lott auf Tournee in Butzbach. Unter den Schauspielerinnen ist auch Corinna Fuchs, die Leiterin der Ehrenamtsagentur „Aktiv in Büdingen“, selbst Seniorin, die das Projekt in Kooperation mit Roger und den Maltesern in Büdingen gestaltet. Vorbereitet wurde alles gemeinsam: Pastor Kornelius Weiß half bei der Technik, Andreas Grützner, Leiter des Senio-Treffs der Ev. Stadtmission, koordinierte zusammen mit Roger die Abläufe und die Ehrenamtliche der Malteser in Butzbach, Ingrid Reineck, begrüßte zusammen mit Ursel Mrotzek die fast 80 angemeldeten Gäste am Eingang. „Die Menschen fühlen sich so gleich willkommen. Mich kennen viele hier in Butzbach und mit jedem Gast spreche ich ein paar Worte. Dann gehen sie mit einem Lächeln hinein.“, erklärt Reineck ihre selbst eingebrachte Aufgabe bei den monatlichen Seniorentreffs.

Jafary übernahm mit Helga Grützner die Koordinierung der Küchenteams, die sich an dem Tag spontan aus allen Standorten zusammensetzten. Auch die eingeladene Seniorenbeauftragte der Stadt Bad Nauheim, Katja Augustin, die mit Jafary zusammen das Projekt in Bad Nauheim plant, ließ es sich nicht nehmen, den Kaffee selbst auszuschenken und mit abzutrocknen. Augustin beschrieb die Malteser-Veranstaltung: „So geht Miteinander-Füreinander!“ Alles ging Hand in Hand, und das, obwohl die Gäste aus Büdingen, Butzbach, Bad Nauheim und Münzenberg sich an diesem Tag teils zum ersten Mal begegnet waren.

Die Theatergruppe reiste mit Bürger- und Malteserbus an. Gefahren wird letzterer ehrenamtlich von Manfred Bretthauer, ehemals Leiter des Hausmeisterteams in der Wetterauer Kreisverwaltung. Der frühere Vorsitzende der Freiwilligen Feuerwehr und früherer stellvertretende Stadtbrandinspektor in Büdingen ist mittlerweile selbst Senior. „Ich unterstütze die Malteser gerne in ihrem Projekt. In der Michelau haben wir auch eine fröhliche Seniorengruppe. Gesellschaftliche Teilhabe ist wichtig im Alter“.

Das Theaterstück mit dem Titel „Da geht noch ebbes!“ fand unter dem Sternenhimmel der Ev. Stadtmission in der Elsa-Brandström-Straße 5 statt. Es wurde nicht nur sehr viel gelacht, sondern auch zu den Musikeinlagen geklatscht und mitgesungen. Wer die oberhessischen Mundarteinlagen von Agnes Lott nicht verstand, für den übersetzte die Sitznachbarin oder der Sitznachbar. Die Seniorengruppe ging unter tobendem Applaus von der Bühne.

Darauf folgte Teil zwei der Veranstaltung – gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen. An den Tischen fanden sich Seniorinnen und Senioren aus allen Standorten wieder. An Gesprächsthemen mangelte es ihnen nicht. Drei ehemalige Kindergärtnerinnen aus drei Städten und Gemeinden saßen per Zufall nebeneinander und tauschten sich über ihre Erfahrungen aus, an einem anderen Tisch traf eine Wahl-Butzbacherin auf ihre ehemalige Schulkameradin aus Büdingen, am Tresen des Bistros unterhielten sich Pastor Siefkes und Katja Augustin über die hauptamtliche Seniorenarbeit und eine Münzenberger Seniorin suchte Rat bei Agnes Lott, um ihren Seniorentreff zukünftig mit Sketch-Einlagen aufzufrischen. Und Lott kamen an dem Tag gleich schon Ideen für ein weiteres Theaterstück.

Kooperationen für ein gutes Miteinander-Füreinander erwünscht

„Nur gemeinsam kann man viel erreichen“, sagt Pastor Siefkes, Ressortleiter für Generation Plus der Ev. Stadtmission, und hat mit Roger schon ein weiterführendes Gespräch vereinbart. In Büdingen besteht seit Anfang an eine enge Kooperation mit der Ehrenamtsagentur, der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde und dem Familienzentrum Planet Zukunft. In Bad Nauheim erfährt das Projekt große Unterstützung durch verschiedene Bad Nauheimer Vereine wie z.B. den Kneipp Verein, die Nachbarschaftshilfe, das Freiwilligenzentrum und die Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit und den Ausländerbeirat. Auch die Seniorenbeiräte der drei Standorte und natürlich die Städte und Gemeindeverwaltungen, sowie Sozialdezernentin Becker-Bösch des Wetteraukreises, begrüßen das Malteserprojekt. Roger und Jafary freuen sich auch im dritten Projektjahr über weitere Kontakte zu Kooperationspartnern in Butzbach, Büdingen und Bad Nauheim, um das Projekt lokal und nachhaltig zu verorten.

Ein Projekt von Senioren für Senioren

Im Rahmen des vom Bundesfamilienministerium geförderten Malteser-Projektes finden an den drei Standorten - und bald auch in Wölfersheim - regelmäßig kostenfreie Gruppen-Angebote zum Austausch für Seniorinnen und Senioren statt. Die Besonderheit des Projektes liegt darin, dass die Teilnehmenden die Treffen aktiv mitgestalten und sich mit unterschiedlichen kleinen Aufgaben selbst einbringen können. „Denn bei so viel Lebens- und Berufserfahrung, die jeder ältere Mensch mitbringt, ist immer etwas dabei, von dem andere – Alt und Jung – lernen können. Der Austausch macht lebendig und hält fit.“, beschreibt Roger die Gruppentreffen an den drei Standorten. Auch jüngere ehrenamtliche Helfer sind im Projekt herzlich willkommen.

Weitere Informationen gibt es bei Hilary Roger unter Tel. 0151-52 13 39 42 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und bei Mahnaz Jafary unter Tel. 0151-53 22 44 24 und per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

dagehtnochebbes az

dagehtnochebbes az1

dagehtnochebbes az2

dagehtnochebbes az3

dagehtnochebbes az4



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

online werben