Das neue Design der Feuerwehrfahrzeuge ist bereits auf den ersten Fahrzeugen und Gerätschaften angebracht. Foto: Stadt Bad Vilbel

Die Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Bad Vilbel erhalten nach und nach eine neue Beklebung. Das Foliendesign wurde eigens für die Quellen- und Festspielstadt entwickelt. Durch die Folientechnik leuchten diese auch nachts oder bei dunkleren Witterungsbedingungen, weshalb die Aufmerksamkeit auch in solchen Fällen hoch sein wird.

Heller, akustisch verbessert und mit neuem Sound- und Lichtsystem ausgestattet, kommt die modernisierte Trauerhalle in der Lohstraße daher. Foto: Stadt Bad Vilbel

Der Friedhof in der Lohstraße ist der größte Friedhof der Stadt Bad Vilbel. Hier befinden sich nicht nur Ehrengräber oder Grabfelder und Mahnmale, sondern auch die meisten Gräber auf einem Bad Vilbeler Friedhof. Beerdigungs- und Trauerkultur sind jedoch auch im Wandel und darauf hat die Stadt Bad Vilbel nun abermals reagiert. Auf dem Friedhof in der Lohstraße wurde die Trauerhalle saniert modernisiert eine neue Urnenwand errichtet.

Bei dem Thema Wundbad in Bad Vilbel, kommt es oder nicht, werden die Freien Demokraten ihr ruhiges Zuwarten jetzt beenden. „Wir haben uns sogar bemüht, direkte qualifizierte Informationen der Wund-Verantwortlichen zu erhalten, mit Schreiben vom 12.4.2024 wurden wir unsensibel abgewimmelt. Es gäbe noch einige ‚Nebengeräusche‘, so die Direktorin für Kommunikation Constanze Leuschner. Das reicht jetzt, wir müssen für unsere Mitbürger wichtige Entscheidungen treffen,“ so der Vorsitzende der FDP Bad Vilbel Dr. h.c. Jörg-Uwe Hahn.

Dad Vilbel ist als Stadt der Quellen überregional bekannt und damit wie geschaffen als Ort des diesjährigen Deutschen Brunnentags. Hier trifft sich die Mineralwasserbranche drei Tage, vom 28.-30. April, zum Dialog und befasst sich auch mit möglichen Maßnahmen, um die Investitionskraft in den Klima- und Umweltschutz langfristig zu sichern.

Die Bad Vilbeler Gruppe, die sich den Namen „Demokratischer Aufbruch“ gab, hat einen Forderungskatalog an die Stadt zum Thema Schwimmbad gestellt. Dieser hat Bürgermeister Sebastian Wysocki und Stadtrat Klaus Minkel über Presseberichterstattung erreicht. Aufgrund der hier getätigten Aussagen sieht sich die Stadtverwaltung in der Pflicht, diesen zu entgegnen und für Klarheit in der Debatte zu sorgen.

Der Arbeitskreis "Wege aus der Einsamkeit" des Seniorenbeirats in Zusammenarbeit mit dem Seniorenbüro, der Arbeiterwohlfahrt, der Bürgeraktive, der Nachbarschaftshilfe und dem Haus der Begegnung möchte gemeinsam mit interessierten Senioren am 11.05.2024, 17:15 Uhr ins Kino Alte Mühle gehen, um den Film "Kleine schmutzige Briefe" anzusehen.

Die elf städtischen Kitas sind schon länger auf dem Portal „Quellen-Kids-online“ zu finden. Eine Anmeldung für diese Einrichtungen findet seit rund einem Jahr online statt und hat durchweg positive Resonanzen ergeben. Nun ziehen auch die freien und konfessionellen Träger nach. Ab sofort können Eltern sich für alle Kitas in Bad Vilbel ausschließlich digital über dieses Portal anmelden. Damit fallen verschiedene Anmeldewege und Dopplungen weg.

Eine aufmerksame Streife der Polizeistation Bad Vilbel bemerkte am Mittwoch (24.04.2024) gegen 15:20 Uhr im Rahmen ihrer Streifenfahrt bei einem Mehrfamilienhaus in der Otto-Fricke-Straße in Bad Vilbel eine starke Rauchentwicklung.

Der Kreisbeigeordnete des Wetteraukreises, Matthias Walther, (3.v.l.) überreichte die Baugenehmigung für das Massenheimer Datacenter an Ralf Siefen, CEO Data Center Group, Tilo Vogdt, Geschäftsführer VIL DC Campus GmbH, Bürgermeister Sebastian Wysocki, Stadtwerkegeschäftsführer Klaus Minkel und den Vorstand der WV Energie AG, Heinrich Bettelhäuser (v.l.n.r.). Fotos: Stadt Bad Vilbel

Nicht erst in ferner Zukunft, sondern bereits heute sind Datenkapazitäten ein echter Standortfaktor. In einer Welt, die immer digitalisierter wird, ist es entscheidend, dass eine starke Wirtschaftsregion auch entsprechende Kapazitäten vorhält. Bad Vilbel beteiligt sich an diesem Prozess und erhält schon bald das erste Datacenter. Hierzu wurde durch Kreisbeigeordneten Matthias Walther nun die Baugenehmigung seitens des Wetteraukreises an die VIL DC GmbH, einer „Enkeltochter“ der WV Energie AG (WV AG), an der die Stadtwerke Bad Vilbel mit 49 Prozent der Aktien beteiligt sind, übergeben.

online werben