Vorsprung Wetterau - Kunstprojekt von Bad Nauheimer Schulen an Sprudelhof-Baustelle enthüllt

Kunstprojekt von Bad Nauheimer Schulen an Sprudelhof-Baustelle enthüllt

Foto: LBIH

Bad Nauheim
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bad Nauheim. „Fantasievoll und farbenfroh: Der Bauzaun an der Westseite des Sprudelhofs ist zu einem echten Hingucker geworden. Vielen Dank allen Künstlerinnen und Künstlern, aber auch ihren Lehrerinnen und Lehrern für dieses kreative und bemerkenswert tolle Ergebnis.“ Das sagte heute Melanie Hampl, die zuständige Projektmanagerin des Landesbetriebs Bau und Immobilien Hessen (LBIH), bei der Enthüllung eines Kunstprojekts, an dem sich auf einen Aufruf des LBIH in den vergangenen Wochen fünf Bad Nauheimer Schulen beteiligt hatten.

Das gemeinschaftliche Kunstprojekt ziert jetzt den Bretterzaun, der zum Kurpark hin zur Baustellensicherheit beiträgt. Melanie Hampl führte weiter aus: „Dieses gemeinsame Kunstprojekt ist auch ein Teil unserer Kommunikationsmaßnahmen, welche die umfassenden Arbeiten zur Revitalisierung des Sprudelhofs begleiten. So wie die baulichen Maßnahmen im Sprudelhof nunmehr mit den Ausbaugewerken sichtbar voranschreiten, freuen wir uns gemeinsam mit der Stiftung Sprudelhof sehr, dass nach dem Zaun zur Ludwigstraße hin nun auch die Absperrung an der Westseite dekorativ und sehenswert gestaltet ist. Dass wir mit den Bad Nauheimer Schulen dieses Mal so viel kreative Unterstützung bekommen haben, ist ganz besonders schön.“

Bad Nauheims Bürgermeister Klaus Kreß bedankte sich bei allen Projektbeteiligten und erklärte: „Bauzäune werden von vielen Menschen als unansehnlich und ausgrenzend empfunden. Dass es auch anders geht, beweist das Kunstprojekt der Bad Nauheimer Schulen am Bauzaun unseres Sprudelhofs. Mit viel Engagement und Kreativität haben die Schülerinnen und Schüler als lebendiger Teil unserer Stadtgesellschaft einen beeindruckenden Beitrag zur Verschönerung der Baustelle geleistet, an dem sich alle Einheimischen und Gäste erfreuen können.“

Auch Bad Nauheims Stadtverordnetenvorsteher Oliver von Massow war vom Projekt begeistert: „Die Auswahl der Bildmotive zeigt, wie intensiv sich die Schülerinnen und Schüler mit der Stadtgeschichte und der Jugendstil-Architektur des Sprudelhofs auseinandergesetzt haben. Historische und moderne Elemente verschmelzen in ihren Werken zu einer harmonischen Einheit. Die jungen Künstlerinnen und Künstler haben somit sehr treffend dargestellt, was Bad Nauheim ausmacht.“

Bildunterzeile: LBIH-Projektmanagerin Melanie Hampl (2. von links) stellte das Kunstprojekt gemeinsam mit Bürgermeister Klaus Kreß (von rechts), Frank Thielmann (Stiftung Sprudelhof), Stadtverordnetenvorsteher Oliver von Massow und Harald Hock (Stadtmarketing) vor. 



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

online werben