Am Wochenende wurde zum wiederholten Mal die Statue von Apollo auf dem Planetenwanderweg im Goldsteinpark beschädigt. Die Sonnenkugel wurde von der Hand der Apollo-Skulptur abgetrennt. „Das war kein unüberlegter Streich. Bei ihrem Vorgehen haben die Täter ein hohes Maß an krimineller Energie an den Tag gelegt. Um sachdienliche Hinweise zum Tathergang und Tatverdächtigen zu erhalten, setzt die Stadt Bad Nauheim 1 000 Euro zur Belohnung aus“, erklärt Bürgermeister Klaus Kreß.
Die Täter sollen den massiven Metallstab zur Befestigung der Sonne mit einer Flexdurchtrennt haben. Dieser verbindet die Sonnenkugel, die einen ungefähren Durchmesser von 1,5 Meter misst, mit der Skulpturenhand. Nach der jüngsten Beschädigung im Frühjahr war der Befestigungsstab deutlich verstärkt worden. Die abgetrennte Sonnenkugel sei anschließend den Weg hinunter zum Jugendfreizeitgelände rollen gelassen worden, wo sie von einem Steinpodest ausgebremst worden ist.


In Abstimmung mit der Volkssternwarte Wetterau e.V., die der Initiator des Planetenwanderpfads war, wird entschieden, ob die Skulptur erneut instandgesetzt wird.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

online werben

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing