Vorsprung Wetterau - Bad Nauheim

Foto: Preiß

Der FDP-Bundestagsabgeordnete Peter Heidt hat gemeinsam mit dem FDP-Kreistagsabgeordneten Jochen Ruths die neuen Räumlichkeiten der Behindertenhilfe Wetteraukreis gGmbH (bhw) in Nieder-Mörlen besichtigt. Im Rahmen dieses Besuchs haben sich die liberalen Vertreter mit der Geschäftsführerin der bhw, Frau Eva Reichert, und der Leiterin der Schlossscheune, Frau Kathrin Hoffmann, über die aktuelle Lage der bhw ausgetauscht.

Foto: Stadt Bad Nauheim

Schüler:innen der Solgrabenschule und der Rosendorfschule haben am vergangenen Freitag, 25. November, die beiden großen Weihnachtsbäume im Bad Nauheimer Rosengarten mit selbstgebasteltem Weihnachtsschmuck dekoriert. Bürgermeister Klaus Kreß und Erster Stadtrat Peter Krank besuchten die traditionelle Schmück-Aktion und bedankten sich bei den Kindern für ihren Einsatz.

Da er in der Straße "Am Goldstein" eine Schreckschusswaffe auf einen 41-jährigen Passanten gerichtet- und mehrmals abgedrückt haben soll, ohne dass sich Schüsse lösten, nahmen Polizeibeamte am späten Donnerstagabend gegen 22 Uhr einen 20-Jährigen vorläufig fest. Bei dessen Durchsuchung fanden die Polizisten bei ihm eine Gaspistole mit Munition, die sie beschlagnahmten.

Foto (Preiß): Peter Heidt beim Vorlesen an der Stadtschule in Bad Nauheim.

Der Wetterauer FDP-Bundestagsabgeordnete Peter Heidt hat die Stadtschule an der Wilhelmskirche in Bad Nauheim besucht. Peter Heidt ist im Bundestag Mitglied im Ausschuss für Bildung und Forschung. Schulleiterin Margit Boas begrüßte Peter Heidt an der Stadtschule und tauschte sich mit ihm über die aktuelle Lage der Grundschule aus.

Die Mannschaft der DIG mit dem Prokuristen Jörn Messingschlager legen die Bewohnerzimmer im „Taunusblick“ farbig an. Katrin Hoffmann und Silvia Messingschlager von der bhw freuen sich über die Sachspende.

Ein tolles vorzeitiges Weihnachtsgeschenk bekommen die zukünftigen Bewohner der besonderen Wohnform „Taunusblick“ der Behindertenhilfe Wetteraukreis gGmbH (bhw) in Nieder-Mörlen: Die Firma DIG Deutsche Innenbau GmbH (DIG) streicht ihnen die Zimmer kostenlos in ihrer Wunschfarbe.

Seit vergangenem Sonntag wird der 38 Jahre alte Marc Aporta aus Bad Nauheim vermisst. Herr Aporta verließ am 20.11.2022 die eheliche Wohnung und ist seither unbekannten Aufenthalts. Der Vermisste ist höchst wahrscheinlich unterwegs mit einem grauen Hyundai Tucson (amtliches Kennzeichen "FB-N 1979").

Langjährige Mitarbeiter:innen der Stadtverwaltung Bad Nauheim wurden im Rathaus geehrt.

Im Sitzungsaal des Bad Nauheimer Rathauses wurden vor Kurzem die Dienstjubiläen von neun städtischen Mitarbeiter:innen gefeiert. Bürgermeister Klaus Kreß bedankte sich im Namen des Magistrats bei den Jubilar:innen für ihre langjährige Treue und würdigte ihren unermüdlichen Einsatz für die Kurstadt. „Sie alle haben in den vergangenen Jahren maßgeblich zur Weiterentwicklung unserer Stadt beigetragen. Ihre Loyalität und ihre Identifikation mit Bad Nauheim sind außergewöhnlich. Sie haben zahlreiche Herausforderungen und einige Krisen mit uns bewältigt. Hierfür verdienen sie höchsten Respekt und Anerkennung“, erklärte der Rathauschef in seiner Dankesrede.

Verkehrsteilnehmer meldeten der Polizei am Sonntagmorgen (20.11.2022) auf der A5 zwischen den Anschlussstellen Bad Nauheim und Ober-Mörlen einen Schlangenlinien fahrenden, schwarzen Mercedes. Eine Streife der mittelhessischen Polizeiautobahnstation entdeckte das beschriebene Auto kurz darauf auf der Park- und Rastanlage Wetterau. Dieses wies rundherum offensichtliche Unfallschäden auf.

Bürgermeister Klaus Kreß (links), Patricia Mayer, städtische Frauenbeauftragte und Giovanni Speranza, Geschäftsführer der FilmBühne, kündigen die Bad Nauheimer Orange Weeks an.

Am Freitag, 25. November, steht die Hilfe und Unterstützung zum Protest gegen Gewalt an Frauen im Vordergrund. Dieser internationale Tag zur Beseitigung der Gewalt gegen Frauen und Mädchen bildet den Auftakt für die UN-Kampagne „Orange the world“, die 1991 initiiert wurde. Der Aktionszeitraum, der am Tag der Menschenrechte (10. Dezember) endet, stellt die Sensibilisierung aller Menschen zu dieser Problematik in den Fokus.

Foto: Stadt Bad Nauheim

In der Bad Nauheimer Innenstadt wird es beim diesjährigen Weihnachtserlebnis zahlreiche stimmungsvolle Veranstaltungen und Angebote geben. „Gerade in schwierigen Zeiten brauchen wir Anlässe, auf die wir uns gemeinsam freuen können. Daher werden wir unsere Innenstadt auch in diesem Jahr festlich schmücken und energieeffizient beleuchten. Darüber hinaus haben wir abwechslungsreiche Aktionen geplant, um für möglichst viele weihnachtliche Momente zu sorgen“, erklärt Bürgermeister Klaus Kreß.

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

online werben

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing