CDU Büdingen begrüßt Impfangebot für Einsatzkräfte

Büdingen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Mit Freude hat die Büdinger CDU die Nachricht aus dem Wetterauer Kreishaus vernommen, dass ab sofort Einsatzkräfte der Feuerwehren geimpft werden können.

„Schon vor der Freigabe des Termins für die Priorisierungsgruppe 3 wurden vom Wetteraukreis die entsprechenden Vorbereitungen für die rund 4.500 aktiven Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren und des Katastrophenschutzes getroffen. Dafür danken wir Landrat Jan Weckler“, so Fraktions- und Stadtverbandsvorsitzender Jonathan König. 

„Noch in dieser Woche wird ein Kontingent für Feuerwehrleute aus jeder Kommune bereitgestellt, sodass diesen ein Impfangebot gemacht werden kann“, fügt Patrick Appel hinzu und weiter: „so stellt der Wetteraukreis sicher, dass trotz möglicher Impfreaktionen noch genügend Einsatzkräfte für den Notfall bereitstehen. Daher werden die Kontingente zeitversetzt bereitgestellt.“ So seien in den nächsten Wochen zusätzlich Impfungen bei bis zu 80 aktiven Feuerwehrleuten und Mitgliedern im Katastrophenschutz pro Tag in Planung. 

 „Wir danken Landrat Jan Weckler und dem Wetteraukreis für Ihren Einsatz für unsere Blaulichtfamilie. Nun ist es wichtig, dass viele das Angebot annehmen“, schließen König und Appel.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige

werbung 100Euro