Vorsprung Wetterau - Infoabend zur Nahwärmeversorgung mit erneuerbaren Energien

Bis 2045 will Deutschland klimaneutral werden. Die Verbrennung von Erdgas und Heizöl wird auslaufen und so müssen neben Maßnahmen zur Energieeinsparung Alternativen für die Gebäudebeheizung genutzt werden. Besonders Eigentümer historischer Gebäude werden dabei vor große Herausforderungen gestellt: Die oft als Lösung dargestellte Wärmepumpe arbeitet in Gebäuden, die nicht stark gedämmt werden können in der Regel ineffizient, außerdem fehlt oft schlicht der Platz. Der Vorsitzende der CDU-Büdingen Jonathan König ist sich sicher: „Wenn Büdingen seinen wertvollen Gebäudebestand mit den Jahrhunderte alten Fachwerkhäusern und den vielen Stadtbild prägenden denkmalgeschützten Gebäuden auch für die nächsten Generationen erhalten möchte, müssen die Häuser bewohnt, beheizt und fortlaufend gepflegt werden. Dazu ist eine sichere und bezahlbare Wärmeversorgung mit erneuerbaren Energien erforderlich.“ Genau dafür wird sich die CDU-Büdingen intensiv einsetzen und hat bereits einen Antrag zu einem Pilotprojekt für den Aufbau einer Nahwärmeversorgung in die Stadtverordnetenversammlung eingebracht.

Welche Möglichkeiten gibt es, Wärme regional und regenerativ zu erzeugen und wie können Hausbesitzer davon profitieren? Dieser Fragestellung wird ein Vortrag von Fabian Orth, mit anschließender Diskussion nachgehen, der am 29.11.2022 um 19.00 Uhr im Landgasthof Stürz in Rinderbügen stattfindet. Fabian Orth hat Agrar- und Ressourcenökonomie studiert und betriebt in Gedern Ober-Seemen eine Biogas-Anlage, die bereits 25 Immobilien mit Strom und Wärme versorgt, darunter eine Grundschule, ein Gemeindehaus sowie eine Gaststätte. Dieses Wärmenetz steht derzeit vor einer Erweiterung auf 85 Immobilien. Fabian Orth wird interessante Einblicke zu diesem Praxisbeispiel geben und ebenfalls erläutern, wie sich die Energieversorgung mit einem Nahwärmenetz preislich darstellt.

Die CDU-Büdingen lädt dazu alle Bürger herzlich ein: „Wir möchten gemeinsam mit Ihnen die Zukunft unserer Stadt gestalten. Diskutieren Sie mit, stellen Sie Ihre Fragen, wir interessieren uns sehr für Ihre Meinung.“



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

online werben

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing