WindJammer Gründau e.V. ruft die Gründauer, Gelnhäuser, Wächtersbacher und Büdinger Bürgerinnen und Bürger zur Abgabe einer Einwendung zum Festsetzungsverfahren des Wasserschutzgebietes WSG-ID 435-057 WSG Gelnhausen, Wasserwerk Gettenbachtal für die Brunnen A-F des Fördergebietes Gettenbachtal der Stadtwerke Gelnhausen GmbH, auf.

Nachdem sich die FDP Büdingen um Andrea Rahn-Farr und Wolfgang Patzak vor Ort erfolgreich für einen Akteneinsichtsausschuss hinsichtlich des Januar-Hochwassers eingesetzt hat und der FDP-Landtagsvizepräsident Dr. h.c. Jörg-Uwe Hahn  die Landesregierung in Wiesbaden zu dem Hochwasserunglück befragte, legen die Freidemokraten auch auf Kreisebene nach.

Angesichts der jüngsten Bauarbeiten am Büdinger Bahnhof greift die CDU Büdingen ihre Initiativen im Sinne der Bahnreisenden aus dem Jahr 2018 wieder auf. „Die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr wird besonders in den nächsten Jahren entscheiden, welche Städte und Gemeinden sich positiv entwickeln und welche Einwohner verlieren", erläutert Bürgermeisterkandidat Benjamin Harris die Ausgangssituation.

"Im Mittelpunkt der konstituierenden Sitzung der Büdinger FWG Fraktion standen wichtige Personalentscheidungen, die allesamt einstimmig ausfielen. Neuer und alter Fraktionsvorsitzender ist der 44 jährige Ulrich Majunke. Schon in den vergangenen Jahren habe er sich in dieser Funktion eine hohe Reputation erworben", schreibt die Büdinger FWG Fraktion  in einer Pressemitteilung.

Das Mathilden-Hospital in Büdingen segelt nun ganz offiziell unter der Flagge von Bergman Clinics – der Integrationsprozess aller sechs Krankenhäuser und der dazugehörenden Medizinischen Versorgungszentren, die der niederländische Klinikverbund im Herbst vergangenen Jahres übernommen hatte, ist weitgehend abgeschlossen.

"Der Wetterauer FDP-Landtagsvizepräsident Dr. h.c. Jörg-Uwe Hahn bringt die Personalsituation in der Polizeistation Büdingen nun auf die Agenda des Hessischen Landtags. Der erfahrene Parlamentarier befragt mittels einer sogenannten Kleinen Anfrage die Landesregierung um den zuständigen Innenminister Peter Beuth (CDU) in neun detaillierten Komplexen", schreibt die FDP in einer Pressemitteilung.

Mitte September 2020 hatten die umfangreichen Sanierungsarbeiten an der Landesstraße zwischen Büdingen und dem Stadtteil Rinderbügen begonnen. Nun steht die Baumaßnahme kurz vor dem Abschluss und die bestehende Vollsperrung kann im Laufe des Mittwoch, den 28.04.2021 wieder aufgehoben werden. Damit kann ab Donnerstag der Streckenabschnitt wieder uneingeschränkt befahren werden.

Am Dienstag (20.04.) stieß die Polizei in Büdingen bei der Kontrolle eines Kleinwagens auf knapp ein Kilo Amphetamin sowie mehrere Waffen. Der polizeibekannte, 50-jährige Autofahrer, der unter Drogeneinfluss stand und keinen Führerschein besitzt, landete in Untersuchungshaft.

"Nachdem der Wetterauer FDP-Landtagsvizepräsident Dr. h.c. Jörg-Uwe Hahn die Büdinger Hochwasserkatastrophe vom 29. Januar zum Thema im Hessischen Landtag gemacht hat, liegen nun neue Erkenntnisse zum Unglück vor. Mittels vierzehn Fragen hatte er die zuständige Umweltministerin Priska Hinz (Grüne) zu dem Schadensereignis befragt", schreibt die FDP in einer Pressemitteilung.

Nachdem Beamte des Regionalen Verkehrsdienstes bereits Mitte März im Bereich Büdingen einen nur mangelhaft gesicherten Mini-Bagger-Transport aus dem Verkehr gezogen hatten (wir berichteten), machten die Ordnungshüter am 29.3.21 auf der Landstraße zwischen Orleshausen und Düdelsheim eine ganz ähnliche Entdeckung.

Durch das Hochwasser am 29. Januar wurde auch der beliebte Spielplatz am Lohsteg in Büdingen stark beschädigt. Seither ist die Anlage für die Öffentlichkeit gesperrt. Die FWG Büdingen setzt sich in einer Pressemitteilung und in einem Schreiben an den Magistrat für eine schnellstmögliche Wiedereröffnung des Spielplatzes ein.

Anzeige

werbung 100Euro