Vor diesem Hintergrund wird das Angebot seit dem aktuellen Schuljahr 2021/22 durch einen professionellen Träger und nicht mehr durch den Förderkreis Limesschule Altenstadt e.V. betreut, der die Schule seit 2009 maßgeblich in der Entwicklung ihres Ganztagsangebots unterstützt. Der Wetteraukreis blickt zurück auf eine langjährige sowie produktive Zusammenarbeit und dankt dem Förderkreis für sein Engagement.

Die Limesschule verzeichnet stetig wachsende Schülerzahlen. Vor diesem Hintergrund möchte die Schule nach vielen Jahren der erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen Förderverein, Schule und Schulträger nun ihre Ganztagsbetreuung neu strukturieren. Die Schule ist bereits seit 1992 im Ganztag aktiv. Seit 2009 war der Förderkreis mit dem Ganztagsangebot an der Limesschule betraut. Seit dem aktuellen Schuljahr 2021/22 hat die Limesschule einen professionellen Träger mit der Umsetzung des Ganztagsangebots betraut. Die Schule befindet sich aktuell im Profil 1, sodass sie an fünf Tagen in der Woche eine Betreuung von 7:15 Uhr bis 14:40 Uhr vorhält. Inzwischen wird das Angebot bereits von ca. 150 Schülerinnen und Schülern genutzt, Tendenz steigend. Für ihr Ganztagsangebot erhielt die Schule vom Land zunächst Mittel für 1,5 Lehrerstellen. Seither wurde die Zuweisung sukzessive erhöht, sodass inzwischen 2,53 Stellen zur Umsetzung des Ganztagsangebots zur Verfügung stehen, die zum Teil In Lehrerstunden und zum Teil in finanziellen Mitteln in Anspruch genommen werden.

Der Förderkreis hat das Ganztagsangebot im Laufe der Jahre kontinuierlich begleitet und erweitert. So hat der Förderkreis schulische Inklusionskonzepte wie „Bewegte Pause“ durch die Anschaffung geeigneter Spiel- und Sportmaterialien unterstützt und finanzielle und personelle Unterstützung der Sportschwerpunkte der Schule eingeleitet, bspw. durch die Einführung des Leistungskurses Sport und den Ausbau der Zusammenarbeit zwischen Limesschule und Sportverein Altenstadt.

Darüber hinaus war der Förderkreis am Aufbau eines Netzwerks mit außerschulischen Kooperationspartnern in Wirtschaft und Universität beteiligt, sodass den Schülerinnen und Schülern besondere Praktikums- und Ausbildungserfahrungen ermöglicht wurden und durch spezielle Förderungsangebote die Chancengleichheit der Schülerinnen und Schüler erhöht werden konnte.

Auch an der zunehmenden Digitalisierung der Schule war der Förderkreis der Limesschule Altenstadt beteiligt. Darüber hinaus wurde die Schule durch den Förderkreis finanziell in der Öffentlichkeitsarbeit (Produktion und Verbreitung von Flyern und Werbespots) sowie der Umsetzung des Fremdsprachenkonzepts im Rahmen des bilingualen Unterrichts in zwei Bildungsgängen unterstützt.

Nicht zuletzt hat der Förderkreis finanziell und personell in zahlreichen Schulprojekten mitgewirkt. So hat er bspw. die Finanzierung der jährlichen Einbindung von Zeitzeugen übernommen und so einen Beitrag zur Limesschule als offizielle „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ geleistet. Dass die Limesschule diverse Auszeichnungen als Umweltschule erhielt, ist auch dem Mitwirken des Förderkreises zuzuschreiben, welcher unter anderem die Pflege der Streuobstwiese übernommen hatte. Abgerundet wurden die vielseitigen Aktivitäten des Fördervereins durch die personelle Förderung ein besonderes Aufsichtskonzept im Bereich Hygiene sowie durch die Organisation einer Ausbildung von Schülerinnen und Schülern als Ersthelfer durch den Malteser Hilfsdienst Altenstadt.

Der Förderkreis Limesschule Altenstadt e.V. hat mit seiner Arbeit einen wertvollen Beitrag zur erfolgreichen Entwicklung des Ganztags an der Limesschule Altenstadt geleistet.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

online werben