Neue Tarife bieten 360-Grad-Mobilitätsschutz

Verbraucher
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Mit einem erweiterten Leistungsangebot und neuen, auf die individuelle Mobilität abgestimmten Tarifen startet der ACE, Deutschlands zweitgrößter Auto Club ins neue Jahr.

Pressesprecher Anton Hofmann im Kreisvorstand Main-Kinzig und Wetterau betont: „Ob auf vier oder zwei Rädern, ob zu Fuß, mit dem E-Scooter oder dem Wohnmobil – Mobilität hat viele Facetten. Ab dem 1. Januar 2022 können Mitglieder zwischen den verbesserten Tarifen Classic und Comfort oder dem neuen Tarif Comfort+ für noch umfassenderen Schutz wählen. Abgestimmt auf die individuellen Bedürfnisse kann der gewählte Tarif mit Bausteinen ergänzt werden, um so zusätzlich das Wohnmobil, das eigene Zuhause oder sich selbst mit dem Verkehrsrechtsschutz abzusichern.“

Neu ist, dass nun in jedem Tarif auch ein Fahrradschutzbrief enthalten ist. Damit erstreckt sich die Unfall- und Pannenhilfe des ACE nicht nur auf den privaten Pkw, sondern immer auch auf das Fahrrad, E-Bike und Pedelec. Alle ACE-Mitglieder, die mit dem Rad bspw. aufgrund eines platten Reifens liegen bleiben, können rund um die Uhr Hilfe anfordern. Alle drei Tarife umfassen den ACE-Schutzbrief, der wie gewohnt auch Partner und Familie im In- und Ausland europaweit absichert.

Stefan Musat, Leiter Vertriebssteuerung des ACE, zur neuen Tarifwelt: „Wir freuen uns, dass wir unseren Mitgliedern und allen Interessenten mit unseren neuen Tarifen einen 360- Grad-Mobilitätsschutz anbieten können, der alle Arten der Fortbewegung berücksichtigt. Denn Mobilität hat sich verändert und ist individueller geworden. Sowohl die ACE-Mitglieder als auch unsere Vertriebspartner stellen neue Anforderungen an ihren mobilen Alltag. Nun haben wir für jedes Bedürfnis das passende Angebot: Von der klassischen Unfall- und Pannenhilfe bis zum Rundum-Sorglos-Paket. Nach dem Motto ,Sicher unterwegs. Sicher heimkommen.‘ können sich ACE-Mitglieder auf Sicherheit in ihrem Alltag verlassen.“

Stefan Heimlich, Vorsitzender des ACE, zur Transformation des Verbands: „Wir denken Mobilität in alle Richtungen. Für uns war es die logische Konsequenz, das auch in unseren Tarifen abzubilden. Der ACE hat sich weiterentwickelt: Vom klassischen Autoclub hin zum modernen Mobilitätsbegleiter. Das wird jetzt auch in unseren Tarifen spürbar. Jetzt sind nicht nur wir bereit für die Mobilität der Zukunft, sondern auch unsere Mitglieder.“


BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

online werben