Die Woche im Rückblick: Nachrichten aus Kultur und Unterhaltung

Verbraucher
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Wenn Sie wenig Zeit haben, aber dennoch über das Geschehen in Ihrer Region auf dem Laufenden bleiben möchten, ist es hilfreich, alle aktuellen Geschichten an einem Ort zu haben.

Lesen Sie die neuesten Ereignisse in diesem Artikel, der einen Rückblick auf die Kultur- und Unterhaltungsgeschichten der Wetterau der letzten Woche gibt.

Tour der Vielfalt beginnt am Freitag

Am Freitag ist der erste Tag der Tour der Vielfalt, die in Bad Vilbel auf der Bühne an den Niddastufen, nördlich der Stadtbibliothek, beginnt. Für alle, die gerne unterwegs sind, bietet das Programm eine Vielzahl von spannenden und interessanten Möglichkeiten, sich mit Vielfalt und Inklusion auseinanderzusetzen, beginnend mit einem Diversity-Wettbewerb um 16:30 Uhr. Das Haus der Begegnung eV hat die Form einer Rallye und wird um 17 Uhr mit einer Preisverleihung fortgesetzt.

Um 18:00 Uhr wird die preisgekrönte 13-jährige Rockenbergerin Mika Mai eine musikalische Darbietung präsentieren, die sich über körperliche Einschränkungen hinwegsetzt, und um 18:30 Uhr wird das Publikum mit weiteren musikalischen Leckerbissen von Johannes Rosbach verwöhnt, der zur Begleitung seines Gitarristen mitsingen wird. Um 20:00 Uhr schließlich spielt die Band X10derness unter der Leitung des Kulturpreisträgers Martin String eine Auswahl an Musikgenres von Rock bis Pop.

Das Programm ist für den Rest des Wochenendes vollgepackt mit abwechslungsreichen Genüssen für Jung und Alt. Und für diejenigen, die die Zwischenräume mit anderen Formen vielfältiger Spielunterhaltung füllen möchten, klicken Sie auf diesen Link.

Die zweite Hälfte der Spielzeit 2022 beginnt an der Volksbühne Friedberg

In der Welt des Theaters werden viele spannende und beliebte Gäste die Bühne der Stadhalle zieren, darunter Stefanie Hertel, Max Volkert Martens, André Haedicke und viele mehr. Auf dem Programm steht unter anderem "Gaslight", ein psychologischer Thriller mit außergewöhnlicher Musik und beeindruckender Beleuchtung, der als einer der besten seines Genres gilt. Berühmt wurde er 1943, als Ingrid Bergman für ihre Rolle als Bella sowohl einen Oscar als auch einen Golden Globe gewann.

"Avanti! Avanti!" ist auch etwas, worauf sich Theaterbesucher freuen können. Die Theatergastspiele Fürth präsentieren eine komödiantische Live-Musik-Performance, die eine Reihe bekannter Lieder aus den 1950er und 1960er Jahren enthält. Stephanie Hertel und Stuart Sumner spielen die Hauptrollen in dieser romantischen Komödie von Samuel Taylor, die Unbeschwertheit, viel Skurrilität und lebendige Farben in Rom verspricht.

Auch ein Familienmusical steht auf dem Spielplan: "Der kleine Lord" mit Max Volkert Martens in der Hauptrolle, der den ruppigen Großvater von Cedric Errol spielt, der endlich die weiche Seite seines Verwandten hervorholen kann. Und schließlich die Jazz-Operette " Eine Frau, die weiß, was sie will" von Oscar Straus mit Christine Rothacker und Andre Haedicke, die mit Klavierbegleitung auftreten werden. 



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

online werben

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing