Kreisstatistik neu besetzt: Laurin Wolf will statistische Daten präsenter machen

Service
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Wie viele Menschen leben in den Städten und Gemeinden, wie entwickelt sich die Einwohnerdichte? Wie viele Wohnungen, Betriebe, Vereine  oder kulturellen Angebote gibt es im Wetteraukreis und wie werden diese genutzt? Mit diesen und vielen weiteren Fragen beschäftigt sich die Statistikstelle in der Kreisverwaltung. Laurin Wolf ist der neue Mann für die Zahlen in der Kreisverwaltung. Der 27-jährige Sozialwissenschaftler hat zum 1. Dezember 2021 das Aufgabengebiet Statistik in der Kreisverwaltung übernommen.

laurinwolfkreis az

„Statistiken sind die Basis für viele Entscheidungen in der Politik und Verwaltung. Dazu ist es nicht nur wichtig, aktuelle Zahlen zu allen möglichen Lebens- und Wirtschaftsbereichen zu haben, genauso wichtig ist es, sie richtig zu interpretieren. Aktuelle statistische Daten dienen zudem der Information der Bürgerinnen und Bürger, etwa wenn es darum geht, einen künftigen Wohnort zu suchen. Zu den Aufgaben der Statistikstelle gehört es daher künftig, insbesondere Zahlen aus dem Bereich Regionalentwicklung und Umwelt verstärkt der Öffentlichkeit zugänglich zu machen“, sagt Landrat Jan Weckler.

Eine weitere wichtige Aufgabe sieht Fachbereichsleiter Christian Sperling in der Versorgung der verschiedenen Dienststellen der Kreisverwaltung mit Daten. Dies gelte beispielsweise für den Bereich Schule, aber auch den Bereich Tourismus, etwa wenn es um die Vorbereitung der Landesgartenschau 2027 gehe. Hier sind vor allem Touristiker auf die Zahlen zur touristischen Infrastruktur und der Nachfrage angewiesen. Für den Bereich Regional- und Dorfentwicklung seien Informationen zum aktuellen Ausbau der Infrastruktur notwendig, um abzugleichen, was gewünscht ist und wie tatsächlich die Entwicklung vorangeht, insbesondere um die Entwicklung des ländlichen Raums weiter zu fördern. Auch im Bereich Vereine und Ehrenamt sind Zahlen, Daten, Fakten zu den mehr als 2.000 Vereinen im Wetteraukreis von großer Bedeutung.

Konrad Laurin Wolf wurde in Ortenberg geboren und lebt mittlerweile in Altenstadt. Nach dem Abitur in Büdingen studierte er Pädagogik, Soziologie und Psychologie in Gießen mit dem Abschluss Master in Erziehungswissenschaft, wobei er einen Schwerpunkt auf empirische Bildungsforschung legte. Im vergangenen Jahr hat er zunächst als Bildungsmonitorer in der Kreisverwaltung gearbeitet. Seit dem 1. Dezember ist er nun für die Kreisstatistik verantwortlich.

In einer Serie wollen wir in den nächsten Monaten mehr zu statistischen Daten aus dem Wetteraukreis veröffentlichen.

Mit der ‚Zahl des Monats‘ wollen wir Informationen geben

  • über Wirtschaftsbetriebe im Kreis und deren
    Entwicklung, je nach Gewerbeart,
  • aktuelle Bevölkerungszahlen,
  • Tourismusstatistik,
  • Zahlen aus dem Bereich Naturschutz,
  • Zahlen zu Schulen und Breitbandausbau,
  • Ausbildung nach Ausbildungsbereichen,
  • Personenstandszahlen, wie Eheschließungen,
    Geburten,
  • umweltrelevante Zahlen, wie Stromerzeugung durch alternative Energie und Stromverbrauch,
  • Kfz-Zulassung,
  • Wasserverbrauch,
  • Zahlen zur Flächennutzung und
  • zur Abfallwirtschaft.

Foto: Konrad Laurin Wolf (Bildmitte) zusammen mit Landrat Jan Weckler (rechts) und dem Leiter des Fachbereichs Regionalentwicklung und Umwelt, Christian Sperling.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

online werben